fbpx
/ Allgemein / Nina Siewert – neue Kommissarin bei der SOKO Stuttgart

Nina Siewert – neue Kommissarin bei der SOKO Stuttgart

Nina Siewert - Soko Stuttgart
Pressefoto: © Bavaria Fiction/Inka Gösmann | ©Markus Fenchel
FS an 13. Oktober 2020 - 13:30 in Allgemein, Nina Siewert, Promi, Schauspieler, SOKO Stuttgart, ZDF

Nina Siewert verkörpert die neue Kriminalkommissarin Nele Becker im „SOKO Stuttgart“-Team

„SOKO Stuttgart“ Staffelstart – junge Kommissarin feiert Debüt

Ab dem 15. Oktober 2020 wird die 12. Staffel der „SOKO Stuttgart“ im TV ausgestrahlt. Das ZDF zeigt die spannenden neuen Folgen der beliebten Krimiserie wie gehabt donnerstags um 18 Uhr. Die erste Episode der neuen Staffel ist bereits ab dem 14. Oktober 2020 in der ZDFmediathek abrufbar. Die 12. Staffel wird von der Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF seit Februar 2020 in Stuttgart und Umgebung produziert.

Jüngste Kriminalkommissarin der ZDF SOKO-Reihen

Staffel 12 beginnt unmittelbar mit dem Dienstantritt einer neuen Kollegin: Die junge und zielstrebige Kriminalkommissarin Nele Becker – die man Ende der 11. Staffel bereits als Polizeihochschülerin im Praktikum kennenlernen konnte – bereichert das SOKO-Team mit kriminalistischem Gespür und einem frischen Blick auf die Fälle. Gespielt wird die Neue im Team von der Stuttgarter Schauspielerin Nina Siewert, die mit ihren 26 Jahren derzeit die jüngste Hauptdarstellerin der ZDF SOKO-Reihen ist.

„Ein Beruf, in dem man alles sein kann.“

Die in Stuttgart geborene Schauspielerin stand bereits in jungen Jahren für die Kinderdetektivserie „Ein Fall für B.A.R.Z.“ sowie in einer Gastrolle für die „SOKO Stuttgart“ in den Produktionsstudios im Stuttgarter Römerkastell vor der Kamera. In diese kehrt Siewert nun zurück – auch wenn der Wunsch, Schauspielerin zu werden, sie nicht durchgehend begleitet hat. „Nach dem Abitur wollte ich alles Mögliche werden – Juristin, Wissenschaftlerin oder Gärtnerin. Geworden bin ich erstmal Reisende und dann habe ich mich doch für ein Schauspielstudium entschieden. Ein Beruf, in dem man alles sein kann“, sagt Nina Siewert.

Das Schauspielstudium absolvierte sie an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Neben ihrer SOKO-Rolle ist Siewert aktuell am Schauspiel Stuttgart engagiert. Das Doppelengagement ist für sie eine spannende Aufgabe: „Die größte Herausforderung ist der Faktor Zeit. Ich bin sehr neugierig und will immer alles ausprobieren und am besten alles gleichzeitig machen. Gerecht wird man dem nur durch Konzentration, Fokussierung und Hingabe“, so Siewert.

„Nele ist flott, neugierig, manchmal etwas ungeduldig und schnell. Sie hat das Herz am rechten Fleck. Als Welpe treibt sie an – wird aber von den Kollegen auch zurückgepfiffen“, beschreibt die Darstellerin ihre Serienrolle.

Neben der Neuen ist bewährtes Team mit dabei

Zum Stuttgarter Ermittlerteam gehören weiterhin die erfahrene 1. Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich), der smarte Kriminalhauptkommissaren Jo Stoll (Peter Ketnath), der verkopfte Kriminalkommissar und IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) sowie der sturmerprobte Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski). Auch der Leiter der Kriminaltechnik Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt), der Leiter der Rechtsmedizin Dr. Benedikt Förster (Florian Wünsche), die Streifenbeamtin Sibylle Beyer (Bärbel Stolz) und der Werkstattbesitzer Karl-Heinz „Schrotti“ Schrothmann (Michael Gaedt) sind in den neuen Folgen wieder mit dabei.

Das passiert in Staffel 12

Mit dem Mord an einem Museumsdirektor startet der erste Fall der SOKO-Kommissare. Für die Auftaktfolge „Nachts im Museum“ diente das Stuttgarter StadtPalais als imposante Tatort-Kulisse. Neben dem Stuttgarter Rapper Marc Jessner aka Botnang Style (Bastian Hagen), der mit dem Direktor im Zuge einer Ausstellungsreihe über Hip Hop in Stuttgart heftig aneinandergeraten ist, rücken auch die Museumsmitarbeiterin Janine Schneider (Pia-Micaela Barucki) sowie die Sammlungsleiterin Jutta Bruckner (Rosa Enskat) in den Fokus der Ermittlungen. Die Kommissare finden zudem heraus, dass am Tag des Mordes ein Exponat aus dem Museum verschwunden ist – ein historisches Modell des beliebten Stuttgarter Fernsehturms. Eine kuriose Verwicklung mit einem ungelösten Mordfall vor geraumer Zeit tut sich auf. Hat es die SOKO gleich zu Beginn mit einem Doppelmord zu tun?

Auch die weiteren Folgen halten fesselnde Kriminalfälle in den unterschiedlichsten Milieus bereit. So ermitteln die Kommissare etwa in der Handball-Szene, der LSBTTIQ*-Community oder in einem Burlesque-Etablissement. Sie geraten ins Schussfeld von Homöopathie-Gegnern und -Befürwortern, suchen in einem Vermisstenfall fieberhaft nach Spuren, beschlagnahmen eine Sammlung verbotener Nazi-Devotionalien, begeben sich auf die Spuren von Stuttgarter Trail-Bikern, hängen sich an die digitalen Fersen von Internet-Betrügern oder werden in eine geheimnisumwobene Schatzsuche verwickelt.

Rund um die Serienfiguren versprechen eine prekäre Liebesaffäre, eine schwere Erkrankung, ein Blind-Date, waghalsige Undercover-Einsätze, eine angeschossene Kollegin und eine nervenaufreibende Geiselnahme zudem spannungsgeladene und unterhaltsame Momente.

Regie führten in der 12. Staffel Gero Weinreuter, Daniel Helfer, Franziska Margarete Hoenisch, Rainer Matsutani, Steffi Doehlemann und Tanja Roitzheim.

Pressefots

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten
X