fbpx
/ 701-800 / Höfner – Minthe #721 – Hochzeitsfieber

Höfner – Minthe #721 – Hochzeitsfieber

Schauspieler

FS an 5. November 2021 - 20:00 in 701-800, Jonas Minthe, Magdalena Höfner, Promi, Schauspieler, Video

Magdalena Höfner und Jonas Minthe - gemeinsam im ZDF-Film Hochzeitsfieber

...nach einem Roman von Inga Lindström

 

Magdalena Höfner - Jonas Minthe, die beiden Schauspieler im Promitalk mit Frank Stiller. Magdalena Höfner - Jonas Minthe sind deshalb zusammen im Interview, weil sie am 07.11.2021 gemeinsam in einer Inga Lindström Verfilmung "Hochzeitsfieber" im ZDF zu sehen sind. Ich habe mit den beiden über den ZDF-Film gesprochen und über ihre geplanten Projekte.

Lena (Magdalena Höfner) arbeitet erst seit zwei Tagen im schwedischen Landhotel "Mariefred", als ihre Chefin Victoria spurlos verschwindet. Es stellt sich heraus: Das Hotel ist tief in den roten Zahlen. - Ein Hoffnungsschimmer: Die berühmte Sängerin Ilvy würde gern ihre Hochzeit im "Mariefred" ausrichten. Ihr Verlobter ist Lenas Jugendliebe Anton. Das stört Lenas Partner Sören gewaltig. Da taucht auch noch Victorias völlig unromantischer Sohn Charlie (Jonas Minthe) auf. - Er bietet zwar seine Hilfe an, verstört allerdings mit seiner sarkastischen Art die Kunden. Trotzdem beginnt Lena, ihr Leben - vor allem ihre, wie sie meint, romantische Beziehung zu Sören - zu hinterfragen. Sie gerät zwischen die drei Männer Sören, Anton und Charlie.

Magdalena Höfner ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Magdalena Höfner wuchs in Baden-Baden auf. Nach dem Abitur und einem Auslandsaufenthalt in Mexiko erhielt sie ab 2008 eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Mainz, die sie 2011 abschloss.Während der Ausbildung spielte sie 2010 am ETA Hoffmann Theater in Bamberg. 2017 besuchte sie einen Filmschauspiel-Workshop bei Tim Garde, 2018 absolvierte sie einen Mikrofon- und Synchronsprechkurs bei Katharina Koschny.

Jonas Minthe ist ein deutscher Schauspieler und Sprecher. Minthe studierte von 2009 bis 2013 Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Erste Engagements führten ihn während seines Studiums ans Theater Bremen. Von 2013 bis 2015 war er festes Ensemble-Mitglied am Theater Bonn. Seit 2015 führten ihn Gastengagements u. a. ans Thalia Theater Hamburg und ans Ernst-Deutsch-Theater. Im Jahr 2013 gewann er bei den Bad Hersfelder Festspielen den Hersfeld-Preis für seine Rolle als d'Artagnan in Die drei Musketiere unter der Regie von Volker Lechtenbrink.

Kommentare sind deaktiviert
X