fbpx
/ 701-800 / Andreas Zaron #705 – Liebe XXL

Andreas Zaron #705 – Liebe XXL

Schlager

FS an 18. Juni 2021 - 0:00 in 701-800, Andreas Zaron, Promi, Schlager, Video

Andreas Zaron ist wieder da! Das Warten hat ein Ende und er liebt XXL.

Andreas Zaron im Promitalk mit Frank Stiller. Richtig weg war er eigentlich nicht - in den letzten Jahren jedoch hauptsächlich auf den Theaterbühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Aber jetzt startet er auch musikalisch wieder voll durch:

Genau da, wo er 2013 nach insgesamt 30 Top-20-Airplay-Chartplatzierungen aufgehört hat, knüpft Zaron mit seinem neuen Titel „Liebe XXL“ wieder an. Seine Radiohits „Ich schenk dir diesen Tag“, „Dein Wolkenwegschieber“ oder „Mama, mach das Radio lauter“ stehen für 100 % Wiedererkennungswert. 100 % typisch Zaron. Und so geht die Erfolgsstory weiter: Mit einer absolut hitverdächtigen Hookline, knackigem Arrangement und lakonisch-witzigem Text behandelt er diesmal das Thema verschmähte Liebe. Aber nicht gefühlsduselig oder aus der Opferhaltung heraus. Mit Augenzwinkern und lässigem Gesang erklärt er dem „Herz in Grösse S“ charmant seine „Liebe XXL“. Und das Ganze groovt auch noch so, dass es Niemanden mehr auf den Sitzen hält. Andreas schrieb sich, wie immer, den ausgeklügelten Text auf den Leib, und die eingängige Musik zusammen mit Willy Klüter, der auch für die raffinierte Produktion verantwortlich zeigt. Im dazugehörigen Video, das ganz sicher zum Schmunzeln und Grinsen verleitet, zieht der gelernte Schauspieler alle Register mit witzigen optischen Gags, lockeren Dancemoves und einer gehörigen Portion Selbstironie. Der perfekte Gute-Laune-Song, wie gemacht für den kommenden Sommer!

ANDREAS ZARON ist ausgebildeter Schauspieler und Sänger und spielt schon seit Ende der 80er an Bühnen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz viele Hauptrollen (u.a. WEST SIDE STORY, AMADEUS, DANTONS TOD, CABARET, ROCKY HORROR SHOW, TOMMY, SINGIN IN THE RAIN, HAIRSPRAY, ADDAMS FAMILY).

Als Sänger/Songschreiber wurde er schon 1985 von Ralph Siegel „auf Englisch“ entdeckt, wollte aber erst Theaterluft schnuppern. 1997 gewann er dann als „Cliff & Rexonah“ mit "Das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück" den "Wahren Grand-Prix" und die ZDF-Hitparade, und landete einen Kult-Hit, der unzählige Male gecovert wurde, und zuletzt sogar in „Stromberg-Der Film“ verewigt wurde. Solo landete er mit seinen selbstgeschriebenen Songs wie „Mama, mach das Radio lauter“, „So´n kleiner Schimmer“ oder „Ich schenk dir diesen Tag“ über 30 Titel in den Top-20 Radio-Charts, die auf 4 Alben dokumentiert sind. Er schrieb aber auch für Künstler wie Mary Roos, Ingrid Peters oder Olaf Berger und DJ Ötzi hatte einen Nr.1-Hit mit seinem Cover „Wie ein Komet“.

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten
X