fbpx
/ 601-700 / 671 Benjamin Grund – Stimmen der Berge – Interview

671 Benjamin Grund – Stimmen der Berge – Interview

Schlager

FS an 30. Oktober 2020 - 0:00 in 601-700, Promi, Schlager, Stimmen den Berge, Video

Benjamin Grund - Stimmen der Berge - 5 Freunde freuen sich auf zu Hause

Benjamin Grund, ein Vertreter der fünfköpfigen Formation Stimmen der Berge spricht über die neue Single, die Coronakrise uvm. - Besonders in den letzten Wochen des Jahres hat das „zu Hause“ eine ganz besondere, magische Anziehungskraft. Die meisten Menschen verbinden damit Erinnerungen an vergangene Zeiten, Geborgenheit, Zusammengehörigkeitsgefühl und natürlich auch schöne Stunden mit Familie und Freunden. - Wer in der Ferne ist, weiß genau, dass „zu Hause“ der Ort ist, an dem „die Liebe wohnt“. Gerade deshalb sehnt man sich nach dieser schönen Zeit und diesem besonderen Ort, vor allem in den letzten Wochen des zu Ende gehenden Jahres. Mit dem Titel „Hier bin ich zu Haus“ haben die STIMMEN DER BERGE die dritte Single aus ihrem aktuellen Album „SING MIT – DIE GROSSE KULTSCHLAGERPARTY“ ausgekoppelt.

Seit nun mehr sechs Jahren ist Freundschaft, gute Laune und Power auch das Motto der ehemaligen Regensburger Domspatzen, den drei Tenören Benjamin Grund, Thomas A. Gruber, Stephan Schlögl, dem Bass Simon Käsbauer und dem einstigen Mitglied des Tölzer Knabenchors, dem Bariton Daniel Hinterberger. Das Quintett, das in verschiedenen musikalischen Genres der Unterhaltungsmusik gleichermaßen erfolgreich zu Hause ist, pflegt den Zusammenhalt und die Freundschaft und lebt nach der Devise, dass Freundschaft und Zusammenhalt das Leben leichter macht und Sorgen etwas kleiner werden lässt. Sie sind Garanten für „Gute Unterhaltung“ und „Gute Laune“. Bei ihren zahlreichen Live-Veranstaltungen ist es der Gruppe ein großes Bedürfnis, das Publikum zum Mitsingen zu animieren und jede Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Damit gelingt es ihnen, Menschen mit gleichen Interessen mit ihrer Musik zu verbinden und das Gefühl von Gemeinsamkeit und Geborgenheit zu stärken.

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten
X