/ Kategorie / Produzent

Bert von Cindy & Bert gestorben

In allen Medien ist es heute zu lesen und zu hören Bert, Teil des Schlager-Duos Cindy & Bert ist tot. Er starb bereits am Samstag im  Beisein seiner zweiten Frau Milly im Alter von 66 Jahren an einer schweren Lungenentzündung.

 

Norbert Maria Berger (* 12. September 1945 in Völklingen/Saarland, † 14. Juli 2012 in Düsseldorf), gelernter Industriekaufmann, entstammt einer Musikerfamilie. Sein Großvater Josef Berger war von 1888 bis 1931, sein Vater Alex Berger von 1931 bis 1973 Organist an der katholischen Pfarrkirche St. Eligius in Völklingen. Norbert Berger war Anfang der 1960er E-Bassist in der Amateurband Blue Birds, für die eine Sängerin gesucht wurde.

Gemeinsam mit seiner damaligen Frau Cindy Berger feierte der gebürtige Saarländer mit Cindy & Bert vor allem in den 70er-Jahren große Erfolge.

Zu ihren großen Hits zählten u.a.

Immer wieder sonntags
Hallo, Herr Nachbar
Ich komm bald wieder
Spaniens Gitarren
Aber am Abend, da spielt der Zigeuner
uvm.

DSDS Stars Annemarie Eilfeld und Norman Langen bei “Neue Welle”

nach Tillack Fritz
Annamarie Eilfeld

Liebe Promigefluester Freunde!

  

Zum 3.mal lud Koch Universal Music München zur großen Medien Party ein. Ca. 350 geladene Gäste kamen in die Freiheitschalle Am Werner Fassbinder-Platz 1. Sehr viele mussten eine weite Anreise in kauf nehmen, aber jeder möchte natürlich bei so einem musikalischen Event dabei sein, sonst könnte er ja am nächsten Tag nicht mit reden.

Es gab wie immer bei solchen Veranstaltungen kostelose Getränke bis zum abwinken und was auch für mich neu war, Currywürste und Steaks in der Semmel satt, die letzten Gäste blieben, wie könnte es auch in München anders sein, bis ca:3.00 Uhr in der früh, da habe ich schon längst geschlafen.

Auf der Bühne sangen dann natürlich beliebte Stars, wie
CLAUDIA JUNG & UDO WENDERS (ein tolles Gesangs Duo) GLOBAL KRYNER, NORMEN LANGEN ( mehr über ihn in kürze auf dieser Seite) SANTIANO, MAX VON MILLAND und THE ITALIAN TENORS

 

GOLD für die Shootingstars SANTIANO!

 

Anläßlich des alljährlichen Medienevents „neue welle“ von Koch Universal in München wurden gestern die fünf Haudegen von SANTIANO mit GOLD für ihr Debütalbum BIS ANS ENDE DER WELT, das auf dem gemeinsamen Label We Love Music von Koch Universal Music und Starwatch Entertainment erschien, völlig überrascht. Wohl kaum eine bis dato unbekannte Männerband hat so viele Rekordmarken in Rekordzeit übersprungen: In nur knapp 7 Wochen stürmten die fünf gestandenen Musiker auf Platz 1 der Media Control Longplay Charts, segeln auf großer Welle in die deutsche Medienwelt und überschritten in Siebenmeilenstiefeln die Goldmarke!

Norman Langen kennen wir ja noch alle aus der 8. Staffel von DSDS 2011. Leider musste er wie viele andere mit ihm auch die Show verlassen, weil es und das betone ich immer wieder, die TV Zuschauer es angeblich so wollten. Aber Norman ließ sich nicht unterkriegen und geht seid langem seine eigene Wege ich habe mit ihm ein Interview für Promigefluester Extra; das wir in kürze zeigen werden, aufgezeichnet.

  

Und noch ein weiterer DSDS traf ich auf dieser Party “Annemarie Eilfeld” sie war extra aus Berlin angereist um bei diesen Fest dabei sein zu können. Auch mit ihr konnte ich ein sehr nettes Interview aufzeichnen, dabei habe ich fest gestellt, dass sie ein ganz liebes Mädel ist, dass, das Herz am rechten Fleck hat. Bei ihr gibt es für mich das gleiche Problem wie bei Norman Langen, beide haben bisher aus welchen Gründen auch immer, keinen Auftritt in einer großen wichtigen TV Show bekommen, wenn ich da an “ Musikandenstadl oder auch Frühlingsfest der Volksmusik denke. Denn Annemaries erstes Album “ Großstadtprinzessin” kann sich durchaus hören lassen und aus der damaligen DSDS Kandidatin
ist eine selbstbewusste junge frau geworden, das beweist sie jeden Sonntag von 14.00-16.00 Uhr bei Radio Paloma-100% Deutscher Schlager als Moderatorin, mit ihrer liebenswerten Art kommt sie bei ihren Fans und Hörern(innen) sehr gut an. www.radiopaloma.de

Mit gefeiert haben aber auch: Die Schlagersängerinnen Ute Freudenberg mit ihrem Christian Lais, Olaf Berger, Monika Martin, Sarah Steffanie und viele andere.

Man freut sich natürlich auch immer wieder, wenn man gute alten Weggefährten aus der guten alten Zeit bei einer Jugendzeitschrift trifft so wie zum Beispiel: Rosita-Blank – Luebbe,Uwe Hübner, Dieter Weidenfeld,Sandra Michel (Falk) Denis Wurmdobler,Dieter Baudrexl, Benny Schnier, Marko Tomazin (alle Gute Laune TV) Dr.Horst Herold (SWR4) Harry Fox,Tobias Thalhammer Bernhard Kühmstedt,Klaus Bönisch,Dietmar Kawohl Booking Gudduschat und viele andere.

Frank Stiller und ich bedanken uns ganz herzlich bei Franca Barthel Presse und Online Promotion / Künstlerbetreuung für die gute Zusammenarbeit und natürlich bei Koch Universal Music München – Jörg Hellwig.

Alle Fotos: © G.Hofer/SchwabenPress

Deutschland sucht angeblich den Superstar? Nein, RTL.

nach Tillack Fritz

Liebe Promigefluester Freunde,

  Fotos: © RTL

Haben sie auch schon Ohrensausen von dem schlechten Gesang der DSDS Möchtegern Stars, die 9 Staffel dieser Kasperl Show ist ja nun im vollen gange, jeder der sich da ins Recall auf die Malediven Insel Sun Island einen Platz  ersungen hat, glaubt nun wirklich er oder sie seien die größten überhaupt, doch für mich ist klar, noch nie war diese Show so schlecht wie in diesem Jahr, es mag aber auch daran liegen, dass sich hier junge Menschen zusammen gefunden haben, die überhaupt nicht verstanden haben um was es da eigentlich geht. Nein ich habe so das Gefühl, dass sie geglaubt haben, RTL lässt sie über 8000 Kilometer fliegen, weil sie alle so nett aussehen, oder noch besser “ Girl sucht Boy” und hier ist ja dann fast alles erlaubt.

Da muss man sich dann als TV Zuschauer auch nicht wundern, wenn die DSDS Jury: Natalie Horler (30) Bruce Darnell (54) und der Poptitan Dieter Bohlen(58)  kein gutes Haar mehr an so manchen lassen und ganz ehrlich, ich habe dafür auch großes Verständnis, da müssen sie sich von 36 Kandidatinnen(en) auf der Nase herum tanzen lassen, nur weil diese ganz einfach keinen Bock auf Disziplin haben und sich lieber in die pralle Sonne legen,kein Wunder wenn man davon einen Stich bekommt.

Texte werden auch nicht gelernt, warum auch, die Damen wackeln ganz einfach im knappen Bikini mit ihren Hinterteil und glauben damit sie könnten so an das Ziel der Träume gelangen.Ich verstehe diese jungen Leute nun wirklich nicht mehr, da bewerben sie sich für eine große Show in der Hoffnung, dass sie ein neuer Star am internationalen Pophimmel werden, aber um alles oder nichts geht, geben sie auf und verkriechen sich in eine Ecke.Die verwöhnten Girls sind bereits so zickig, dass einen die Haare zu Berge stehen. Natürlich gibt es auch wenige Ausnahmen, die genau verstanden haben, wenn sie sich keine Mühe geben, dann ist für sie sehr schnell Schluss mit lustig, also sind sie immer pünktlich da, proben in der Gruppe, lernen ihre Texte perfekt auswendig, sie möchten wenigstens das Ziel erreichen, aber bis dahin ist es noch ein langer weg.
Nur die 15 angeblich besten, werden dann am 25 Februar 2012 in der ersten Live Show auftreten.
Alle anderen 21 gehören dann der DSDS Vergangenheit an, sie werden sich auch von ihren Freunden einiges an Spott gefallen lassen müssen, aber so manche(r) hat es auch nicht anders verdient.
Ich bin der Meinung, die ganzen Casting Shows sind einfach nicht mehr tragbar und man sollte sie einfach aus dem Programm nehmen, denn sie sind mittlerweile ein alter Hut.

  Fotos: © RTL

Im übrigen, natürlich wurden diese Recall Sendungen bereits im November 2011 auf den Malediven Insel Sun Island aufgezeichnet, die Gewinner dürfen natürlich mit niemanden laut Vertrag sprechen, die Verlierer haben ja keinen Grund dazu außer, sie wollen sich wichtig machen.
Da war doch noch etwas? Ja richtig der DSDS König Menderes Bagci, dieser Typ ist hat sich bei allen 9 Staffeln es sich nicht nehmen lassen uns mit seinem Gesang besondere Freude zu bereiten,er ist für mich einfach etwas besonders. Schon 2011 kam er ins Recall, in diesem Jahr bekam er dann weil er vier tanzwüdige Girls dabei hatte bekam er von der Jury 3 Ja, ab ins Recall, aber er und seine Gruppe durften die weite Traumreise dann doch wieder nicht antreten. Menderes wird nun weiter in kleinen Diskotheken sein bestes geben, glücklich kann er damit aber nicht werden, ganz im Gegenteil,ich sehe ihm schon im Dschnungelcamp, dann kommt bei den anderen C Promis ganz bestimmt Freude auf. Trotz allem, wer 9 Mal sich vor Dieter Bohlen hinstellt, hat meinen persönlich Respekt verdient.

100. Blog-Beitrag

nach Tillack Fritz
Promigefluester_Logo

100. Blog-Beitrag bei Promigeflüster

Nun sind alle Festtage vorbei und viele von Euch müssen wieder ihren Job nach gehen, auch wenn man bei diesen Wetter wirklich lieber in seiner Wohnung bleiben würde. Ich als Promigefluester Blog Redakteur kann meine Artikel bequem von zu hause aus schreiben. Und wie man sehen kann, nun sind es bereits 100 Blog-Beiträge geworden, ein Danke auch an meine Freundin Petra Pan, dass sie für uns so ab und zu ihre persönlichen Beiträge über die Musikszene schreiben wird.

Aber nicht nur ein neues Jahr hat begonnen, sondern auch leider wieder DSDS die unendliche Geschichte. Weit über 35.000 bewarben sich mal wieder bei RTL und den Machern dieser Möchtegernstar Show. Schon die erste Folge der aufgenommen Castings lässt schlimmes Ahnen, denn peinlicher kann es wirklich nicht mehr werden, so tanzte da ein durchgeknallter Typ (22) mit String Tanga um das Jury Pult von Natalie Horler (30) Bruce Darnell (54) und Dieter Bohlen (57) und machte es sich dann ausgerechnet auch noch auf Natalies Stuhl bequem, diese verlangte dann auch gleich nach einem frischen Handtuch.

Aber für die BRAVO-Zahnspangen Generation ist auch wieder ein netter Schweizer Junge dabei: LUCA HÄNNI der Poptitan ernannte ihn gleich zum BRAVO Boy 2012. Na so etwas.

Aber DSDS musste bei der ersten Sendung ganz schnell merken, dass der Erfolg dieser Show leicht angekratzt ist, denn immerhin waren es über 1 Mio. TV Zuschauer weniger (6.17 Mio) Tagessieger war an diesen Abend das ZDF und der TV Krimi “Stubbe-von Fall zu Fall (7,03 Mio) Wenn man von DSDS schreibt, dann muss man allerdings auch “The Voice of Germany” mit Popmutter  Nena (51) Xavier Naidoo (40) Rea Garvey (38) Sascha Vollmer und Alex  Völkel. The BossHoss beide 40. Fest steht, dass diese Sendung von SAT 1 und Pro 7 bei den TV Zuschauern sehr gut ankommt, allerdings gehen auch hier die Zuschauerzahlen bereits zurück. Ich bin der Meinung, dass die Casting Shows langsam aber sicher sich verabschieden sollten, denn von guter TV Unterhaltung kann schon lange nicht mehr die Rede sein, vor allen Dingen dann, wenn auch die Kids in diesen Shows ihr bestes geben dürfen.

Und dann sind wir da auch schon bei der nächsten Sendung, wo die Meinungen weit auseinander gehen, denn über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Ich bin ein Star-holt mich hier raus!

Ausgerechnet an einem Freitag den 13. beginnt um 21.15 Uhr bei RTL die neue Staffel dieser geschmacklosen Show, aber es soll ja Menschen geben, denen so etwas gefällt.Aber eigentlich müsste diese Sendung heißen “Hilfe-ich bin kein Star und brauche Geld, holt mich ins Dschungelcamp.  Unter anderem sind dann auch dabei Ramona Leiß,Daniel Lopes,Micaela Schäfer. Laut der Bild am Sonntag bekommt Brigitte Nielsen (48) den Höchstsatz 150 000€ (sie kündigte bereits heute bei RTL Punkt 12 an, dass sie da schon einige Vorstellungen hat, wie sie es sich wünscht, wenn nicht?, wie schon in den vergangenen Staffeln wird es wieder viel Zickenkrieg zwischen den Damen geben, denn jede ist für sich ihr Geld nicht wert. Dann haben wir da noch die jüngste im Bunde mein ehemaliger DSDS Liebling Kim Gloss,auch sie bekommt für ihren Aufenthalt eine schöne Summe immerhin spricht man von 35.000 € nur bitte, was hat dieses Mädel zwischen all diesen unbekannten verloren? (Ausgenommen Brigitte Nielsen). Der Schweizer Zauberkünstler Vincent Raven kann eventuell das ganze Ungeziefer weg zaubern. Und ihn wollen wir natürlich auch nicht vergessen, den Ex Fußballer Ailton. Im Australischen Dschungel ist also wieder einiges los, durch das spannende Abendprogramm führen dann natürlich schon wie in den vergangenen Jahren Sonja Zietlow und der schräge bunte Vogel Dirk Bach (kaum zu glauben aber wahr, mit ihm tanzte ich bei einer BRAVO Girl Wahl 1997 im Kölner E Werk zu vorgerückter Stunde bei der After Show Party einen Walzer und nun sitze ich auf meinem Sofa und schlafe gemeinsam mit meiner Frau vor dem TV Gerät ein. Na wenn das keine Gaudi ist.

Stefan Zauner steigt bei der Münchner Freiheit aus.

nach Tillack Fritz
Münchener Freiheit, 756.JPG

Stefan Zauner macht Solo

 

Liebe Promigefluester Freunde,

Sicherlich kennt Ihr alle die schöne Haltestelle “Münchner Freiheit” in Schwabing(München). Hier tobt das Leben, die hübschesten Damen sitzen vor den Kaffees und lassen es sich einfach gut gehen, soll schon einmal vorgekommen sein, dass da die eine oder andere ihren Traummann für eine Nacht gefunden hat, da geht ganz besonders gut im Bachmaier Hofbräu.

Heute kann man nun in der TZ-München im Kulturteil lesen “ Stefans neue Freiheit. Gemeint ist natürlich Stefan Zauner(geb. am 30.Juni 1952 in Göttingen und Aron Strobel (geb.am 26.Januar 1958 in Schwäbisch Gmünd) gründeten sie die Band nach der Münchner Freiheit: Am Anfang waren dann auch noch bis 1983 dabei: Freddie Erdmann (bis 1983) Bassund Günter Stolz bis 1983 Schlagzeug.

Seid 1983 spielen nun gemeinsam zusammen: Stefan Zauner (Gitarre und Gesang) Aron Strobel ( Gitarre und Gesang) Michael “Micha” Kunzi ( Gesang und Bass ) Alexander “Alex” Grünwald (Keyboard) Renard “Rennie” Hatzke (Schlagzeug)

Natürlich ist es immer ein sehr weiter Weg, bis man sein Ziel als Band erreicht hat, so war das natürlich auch bei der Münchner Freiheit.Stefan Zauner spielte bevor er diese Band mit Aron Strobel gründete bei Ammon Düül 2 1982 rollte auf uns Die Neue Deutsche Welle zu. So mancher der vor seinen Fernseher die neuen Gaudi Burschen und Damen sah,glaubte er hätte ein Glas zu viel getrunken.Erinnern wir uns an: UKW, Trio, Hubert Kah (besang seinen persönlichen Sternenhimmel im Nachthemdchen) Spliff, Extrabreit,Ideal und viele andere. Nanu hat der alte BRAVO Fritze da nicht jemanden vergessen? Nein! Natürlich gehören auch noch dazu Nena & Band, Falco und die Münchner Rock’n Roll Band Spider Murphy Gang. Diese füllen heute noch die Hallen und ihre Münchner Fans stürmen wie in alten Zeiten den Circus Krone Bau,wenn die Jungs auf der Bühne stehen, dann beben die Wände und die Stimmung kocht über.

Bei der Münchner Freiheit dagegen, waren die Töne, wie ich meine schon immer etwas leiser, aber genau so erfolgreich.1984 schafften sie zum ersten Mal mit “O Baby” die Charts.Aber zu einen richtigen Ohrwurm wurde natürlich 1986 “ Ohne Dich schlaf ich heut Nacht nicht ein Aber natürlich gibt es bei den Live Konzerten auch fetzige Musik, damit die Fans nicht einschlafen können. Im Oktober 2010 feierte diese erfolgreiche Band, die wir natürlich auch immer wieder in vielen TV Sendungen (HITPARADE) sehen und hören konnten ihr 30 jähriges Bandjubiläum. Dazu erschien auch die CD “Ohne Limet” und für alle Fans, die von dieser Musik nicht bekommen können erschien eine erweiterte Ausgabe des “Best of Albums mit 3 CD’s” Nun erreicht uns heute die Nachricht, dass Stefan Zauner die Band nach 30 Jahren verlassen hat. Natürlich muss man seine Entscheidung akzeptieren, wenn er nun auch einmal seine eigene Wege gehen möchte. Bei Wetten…dass? sucht man noch immer einen Nachfolger, bei der Münchner Freiheit ist er bereits da Stephan Thielen (45) er soll die gleiche Tenor Stimmlage haben, wie sein Vorgänger Stefan Zauner. Der neue wohnt bereits in München und wie man hört, soll es in einigen Monaten bereits auf Tournee gehen. Man kann nur hoffen, dass die treuen Fans von der Münchner Freiheit auch in Zukunft für Ausverkaufte Konzerte sorgen und dass sich natürlich auch die neuen CD Produktionen genau so gut verkaufen werden. Stefan Zauner wird das ganze bestimmt verfolgen und man kann ja nie wissen,denn, was wäre Schwabing ohne die Haltestelle Münchner Freiheit nichts, man müsste vom Marienplatz bis dahin zu Fuß gehen, aber so wurde diese Haltestelle zu einem Treffpunkt mit seinen Kneipen drumherum für Jung und Alt. Weitere aktuelle Informationen über die Münchner Freiheit unter www.muenchnerfreiheit.de

Uwe Hübner im Interview mit Frank Stiller 19.11.2011 bei Promigefluester

Uwe Hübner wurde am 13.April 1961 in Pforzheim geboren. Beim SDR in Stuttgart begann 1985 als Assistent des Vorabendprogrammchefs und begann so seine erfolgreiche Laufbahn.

So übernahm er dann auch, nachdem Dieter Thomas Heck und Victor Worms die ZDF-HITPARADE verlassen hatten, von 1990 bis ende 2000 diese Sendung, nachdem diese etwas an Schwung verloren hatte. Dazu kam dann auch noch die Sendung Hits des Jahres auch diese kam bei den TV Zuschauern sehr gut an, obwohl schon damals behauptet wurde Schlager sind nur was für alte Leute, wie wir ja wissen ist diese Behauptung falsch, ganz im Gegenteil. Wer was war durfte natürlich auch als Moderator auf der IVA (Berliner Funkausstellung nicht fehlen,hier moderierte er dann auch die Talentshow Reihe “Superchance” hier wurde auch das Duo Rosenstolz entdeckt, den Erfolgsweg kennen wir ja.

Von 1999 an folgte dann nachdem er noch viele andere Sendungen gemacht hatte,Goldstar TV (Premiere-heute Sky) Uwe lud hier viele seiner ehemaligen Hitparaden Stars zur seiner eigenen Musiktalk -Reihe ein. Mehr als 170 wurde diese Sendung ausgestrahltund werden seidem immer wiederholt. Wenn man Goldstar TV nennt, dann muss man natürlich auch meine Freunde bei Gute Laune TV (www.gutelaunetv.de) in München erwähnen, denn die Studios sind fast vor meiner Haustüre. Und natürlich kann man in der Sendung viele Schlagerstars sehen, die auch einmal bei Uwe Hübner in seinen Sendungen zu Gast waren. Wenn man von den Erfolgen von ihm spricht, dann sollte man aber auch noch etwas anderes erwähnen, denn dies wird immer wieder gerne übersehen,denn Uwe engagiert sich auch sozial. Das Vorrangig seid 1999 als Botschafter für des Deutschen Roten Kreuzes, für die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe ev. (Bitte immer daran denken, dies kann uns alle einmal betreffen) und viele andere Projekte. Weitere Informationen auch unter: www.uwehuebner.de

Helene Fischer oder Andrea Berg, die Power Frauen des deutschen Schlagers.

nach Tillack Fritz
cover_5099968067526_600

Liebe Schlagerfreunde,

Helene Fischer

Vor 6 Jahren konnten wir Helene Fischer das erste Mal bei Florian Silbereisen und seiner Hochzeitsshow in der ARD sehen. Damals glaubte noch keiner so recht daran, dass aus dieser Dame einmal so ein großer Schlagerstar werden würde, denn es tauchen ja immer viele neue Namen auf, diese vergisst man dann aber immer wieder sehr schnell nicht so aber Helene Fischer sie gehört heute zu den ganz großen des deutschen Schlagers.Natürlich versuchen auch hier schon wieder einige schlaue Redakteure(innen) Geschichten zu erfinden, aber darüber sollte sie ganz einfach stehen.
Sie bekam in den vergangenen Jahren unzählige Auszeichnungen (www.helene-fischer.de) Der WDR zeigte vor kurzen einen Live Mitschnitt von ihrem Abschiedskonzert Ihrer Tournee 2011 Helene Fischer Live.Schade nur, wenn man diese Sendung verpasst hat, denn hier zeigte diese großartige Künstlerin, dass sie nicht nur Party Schlager singen kann, sondern sie sehr vielseitig sein kann, einfach großartig diese Show und das zum ersten Mal mit großen Orchester und Band.

Eine weitere große Auszeichnung erhielt sie ja von “Madame Tussauds” sie durfte in das Wachsfigurenkabinett von ihr einziehen, das gibt es ja schon viele Bekannte, Heidi Klum, Madonna, Michael Jackson und Thomas Gottschalk. Wenn man in Berlin ist, sollte man unter den Linden 74 ganz einfach einmal vorbei schauen.(Eintritt: 19.90€)

Helene Fischer ist zum ersten Mal mit ihrem 5.Studio Album “An einem Tag” die Nr. 1 in den offiziellen deutschen Album Charts, da mussten sogar die Rapper Bushido und Sido staunen, diese beiden Herren haben ja mit dem deutschen Schlager wenig am Hut, natürlich gilt das auch für ihre zahlreichen Fans. Im September 2012 geht Helene Fischer dann wieder auf große Tournee, Karten dafür gibt es bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Andrea Berg:

Auch sie ist ein Star zum anfassen, denn sie liebt ihre Fans, wenn diese alle ihre großen Hits mit singen, da blüht Andrea so richtig auf und wenn sie dann auch noch ihren Hit- Du hast mich 1000 mal belogen, dann singen 14000 Tausend Fans mit, da könnten sogar die Fischerchöre vor Neid erblassen. Aber wie das Leben so ist, auch sie musste schon einiges einstecken, aber für sie gilt, ich muss für meine Fans weitermachen und das ist auch richtig so, obwohl diese auch großes Verständnis haben, wenn sie einmal nicht auf der Bühne erscheinen könnte.

Viele glaubten ja an einen schlechten Scherz, als im vergangenen Haar so ganz plötzlich ein sehr alter Bekannter auftauchte, ich meine natürlich  Dieter Bohlen, vergessen wir einmal seine RTL Shows DSDS /Das Supertalent, denn hier kann man natürlich geteilter Meinung sein, wenn man da so manchen der auf der Bühne steht sich anhört, das grenzt dann schon an reiner Körperverletzung der Ohren. Aber der Pop Titan kann auch anders, das hat er mit seiner ersten Produktion “schwerelos” 750.000 Einheiten und landete sowohl bei uns sowie auch in Österreich an der Spitze der Album Charts. Einige Skeptiker (ich gehörte auch dazu) wollten allerdings nicht so recht an einem Erfolg mit Dieter und Andrea glauben, wir wurden eines besseren belehrt.

Nun ist ihr gemeinsames neues Album “Abenteuer” erschienen und es wurde wieder ein Volltreffer für beide. Dieter Bohlen kann, wenn er will auch ein sehr netter Mensch sein, aber im Falle von Andrea Berg auch kein Wunder, denn es rollt natürlich auch wieder der Rubel für beide.  Andrea Berg ist trotz ihres großen Erfolges immer auf dem Teppich geblieben, denn sie weiß ganz genau, wenn ich meine Fans verärgere, dann könnte es Probleme geben. Natürlich werden wir sie auch wieder in der nächsten Zeit in vielen TV Show sehen können und kaum hat das Jahr 2012 begonnen, dann geht sie wieder vom 06.01.bis zum 31.03.2012 unter dem Motto “20 Jahre Andrea Berg-Abenteuer Tour 2012″ mit Schwung und gute Laune auf große Tournee und auch im neuen Jahr wird “Du hast mich 1000mal belogen” und viele andere Partykracher ganz bestimmt nicht fehlen. Und so mancher männliche Fan wird dann wie schon in den vergangenen Jahren versuchen, etwas ganz besonders zu sehen, denn Sexy Andrea zeigt ja auch gerne was sie sonst so zu bieten hat, sie ist schon einen Augenweide, das gebe ich gerne zu. Privat liebt sie aber vor allen Dingen ihre Tochter und Mann und so kann sie sich nach all dem Stress in den schönen kleinen Ort Aspach (Ortsteil Kleinaspach) in ihr schönes Hotel zurück ziehen, außer dass mal wieder ein Team von “Verstehen sie Spass” mit Guido Gans vorbei schauen sollte.(www.andrea-berg.de)

BRAVO, eine Jugendzeitschrift kommt in die Jahre.

nach Tillack Fritz
elvis

BRAVO, eine Jugendzeitschrift feiert ihren 55. Geburtstag!

Erinnert Ihr Euch noch an Eure Zeit, wo die Welt noch nicht so hektisch war? Und meine zweite Frage, wisst Ihr eigentlich wann die erste BRAVO Ausgabe erschienen ist? Ja das ist schon sehr lange her, nämlich am 26.August 1956.Und Ihr glaubt es mir nicht, seit dieser Zeit bin ich eng mit Europas größter Jugend-zeitschrift verbunden. Doch wie hat alles angefangen? (Aus Urheberrechtlichen Gründen darf ich leider keine BRAVO Titelseiten in meinem Bericht veröffentlichen).

Wie ist es eigentlich zu den Namen BRAVO gekommen?
Als der Kindler & Schiermeyer Verlag 1956 daran dachte endlich eine Jugendzeitschrift für junge Leute auf den Markt zubringen, glaubte niemand daran, dass gerade diese einmal Europas größte Jugendzeitschrift werden würde.
Ich kann mir sehr gut vorstellen was da damals am 26.August 1956 in den Redaktionsräumen los gewesen sein mag. Peter Boenisch wurde am 4.Mai 1927 in Berlin geboren und verstarb leider am 08.Juli 2005 in Gmund am Tegernsee war der erste Chefredakteur von BRAVO wie es nun zu diesen Namen gekommen ist? Man stelle sich bitte vor es war ein heißer Sommertag und in der Redaktion rauchten die Köpfe und dann sagte ganz plötzlich ein Redakteur “NA BRAVO” so könnte es eventuell gewesen sein. Am Anfang war von den großen Musikstars noch keine Rede,sondern kümmerte sich um die Filmstars. So war es natürlich auch kein Wunder dass auf der 1.Ausgabe von BRAVO Marilyn Monroe abgebildet war, dem folgten dann Hans Moser, Marlene Dietrich, Horst Buchholz, James Dean und viele, viele andere. Bis 1963 kostete die BRAVO 0,50 DM. Doch die Zeiten änderten sich auch damals schon sehr schnell und da hörte man von ganz wilder Musik im fernen Amerika, die Anstandsdamen und Herren rauften sich die Haare, wie bitte konnte man sich denn so unsittlich bewegen? Richtig, die Rede ist natürlich von Elvis Presley geboren wurde er am 08.Januar als Elvis Aron Presley in Tubelo im US Bundesstaat Mississippi. Am 16.August 1977 verstarb der King of Rock’n Roll um 14.45 Uhr Ortszeit in seiner Villa “Graceland” in Memphis/Tennessee. Zum erstenmal erschien er auf der BRAVO Titelseite am 30.12.1956. So war es natürlich auch kein Wunder, dass die meist weiblichen Fans in Deutschland endlich viel mehr über diesen Rock’n Roll Star erfahren wollten, damit änderte sich natürlich auch das bisherige Konzept von BRAVO. Gut war, dass es zu dieser Zeit Thomas Beyl, der Urvater der BRAVO Reporter hatte den richtigen Riecher und freundete sich mit Elvis Presley an, damit standen für ihn alle Türen offen und er bekam viele schöne Geschichten exklusiv die sonst niemand hatte. Allerdings war zu dieser Zeit BRAVO die einzige Jugendzeitschrift für die Teenager.

 

Wenn Teenager träumen:

In Deutschland suchte man natürlich auch nach einen Teenie Idol, der sich genau so gut bewegen konnte, wie Elvis Presley und man hatte ihn auch gefunden sein Name Peter Kraus er sorgte bei der heranwachsenden Jugend dafür, dass sie bei seinen Auftritten kaum noch Luft bekamen, so laut kreischend sie, wenn er seine Hüften bewegte, natürlich gefiel das den Erwachsenen überhaupt nicht, aber das kümmerte die Kids nicht. Ja und dann tauchte da auch noch Ted Herold auf,er glaubte, dass er bereits der größte sei, so war es auch kein Wunder, dass die Fans da ganz anderer Meinung bei Live Konzerten mit Peter Kraus und Ted Herold waren mit auf großer Tournee war auch das Orchester Max Greger. Ich gebe es gerne zu, ich war ein echter Ted Herold Fan, also ein Halbstarker, der es gerne krachen lies, so kam es dann auch, dass ich bei einem Konzert in Schongau, mal ganz schnell einen Stuhl zu Bruch gehen lies,hätte ich mal besser nicht machen sollen, denn am nächsten Tag konnte ich nicht mehr sitzen, die Heimleitung hatte davon erfahren und es kam so wie es kommen musste.Schöne Teenagerträume, wenn der Hintern weh tat.

Bei BRAVO gab es zur gleichen Zeit die ersten Otto-Sieger, aber zu dieser Zeit, gab es noch nicht den Weltberühmten BRAVO Otto sondern  die Gewinner bekamen  eine Medaille, auf dieser war Otto der Filmbeleuchter abgebildet, denn es gab eine Rubrik wo er aus den internationalen Filmstudios berichtete. So gingen die ersten Auszeichnungen dann auch 1957 an James Dean, Maria Schell,(1958) Horst Bucholz und Romy Schneider- diese Liste lässt sich beliebig bis 1959 fortsetzen. Endlich ab 1960 gab es dann auch die ersten Auszeichnungen für Sänger(innen) des Jahres. So bekam Freddy Quinn und Conny Frobes, die erste Medaille, als beliebteste Schlagersänger(innen) des Jahres 1960. Natürlich ermittelte man auch bei BRAVO die großen Hits aus dieser Zeit,man kann sich vorstellen, dass es am Anfang an nur deutsche Schlager waren, zu dieser Zeit wurden dann auch sehr viele seichte Schlagerfilmchen gedreht. Peter Kraus und Conny Frobess waren das Film Traumpaar der 50er Jahre, dabei blieb es aber dann auch. Im übrigen an dieser Stelle möchte ich Euch alle auf eine sehr schöne Homepage Seite hinweißen, hier erfahrt Ihr alles was bei BRAVO in den vergangenen 55 Jahren los war. Mein Freund Christian Müller hat diese Seiten mit sehr viel Zeitaufwand gestaltet und ist für viele Redakteure zu einer guten Adresse geworden: www.bravo-archiv.de unter dem Link 50 Jahre BRAVO (2006) findet Ihr auch meine BRAVO Story.

Beat,Beat,Beat:

Der Rock’n Roll in seiner üblichen Form ging so langsam zu ende,eine neue Ära begann, natürlich auch für BRAVO, hier hatte nun eine Frau die Chefredaktion übernommen, Lieselotte Krakauer sie war auch die einzige Frau, die je an der Spitze von BRAVO gestanden hatte, aber um es gleich vorweg zu nehmen, sie sorgte dafür, dass die Auflagen steil nach oben gingen. Das lag aber auch daran, dass sich im fernen Hamburg auf der heute sehr berüchtigten Reeperbahn etwas zusammen braute. Hier gab es drei Clubs deren Namen mit der Beat Musik eng verbunden sind, nämlich im Indira,Cavern und dem berühmten Star Club. Die leichten Damen stürmten diese Läden, denn hier traten schnugeligge Jungs aus England auf. Gemeint sind natürlich die Beatles, sie spielten dutzende von Gigs bevor es so richtig für sie los ging. Und wie hätte es auch anders sein können, die heranwachsende BRAVO Generation wollte über diese vier Pilzköpfe John Lennon (verstarb 1980) Paul McCartney, George Harrison (verstarb 2001) und Ringo Star wissen, sie tauchten auch dann zum ersten Mal am 26.Mai 1964 auf der Titelseite von BRAVO auf.

    

(Diese Aufnahme gehört in jede Oldie Sammlung denn da hießen die Beatles noch The Beat Brothers und sagen gemeinsam mit Tony Sheridan “My Bonnie” ein Kracher auf allen Volksfesten.

Im April 1964 hatten die Beatles es geschafft, sie waren in der damaligen BRAVO Musikbox die Nr. 1! Viele weitere Hits folgten. Die Fans in Deutschland wollten aber ihre vier Pilzköpfe endlich Live auf der Bühne erleben, das war aber nicht so einfach, denn sie waren nun nur noch unterwegs. Aber die BRAVO Redaktion blieb ihnen auf den Fersen. Und endlich bekam die Redaktion die Zusage für leider nur 3 Konzerte in Deutschland. Die BRAVO Beatles Blitztournee ging in die Geschichte der Pop Konzerte ein. Nun wurden von Hummel Reisen in zusammen Arbeit mit der DB Sonderzüge zu den Konzerten auf zusammen gestellt, denn es sollten ja möglichst viele Fans zu diesen Konzerten kommen können. Die Züge trugen dann auch, wie hätte es bei BRAVO anders sein können, den sinnigen Namen “Der Rasende John, Fliegende Paul (wusste nicht, dass Züge fliegen können) Schnelle George und der Rollende Ringo” Ihr lacht über diese Namen, damals wurde diese sehr ernst genommen. Am 23.Juli 1966 kamen die Beatles endlich am Flughafen in München an und fuhren dann sofort zu einer Presse Konferenz in den Bayerischen Hof am Promenadeplatz.(In einer weiteren Folge komme auf dieses Hotel noch einmal zurück. Vor dem Hotel warteten 100e von meist weiblichen Fans, sie alle wollten nur eins, ihre Lieblinge sehen. Ich war damals noch nicht bei BRAVO aber natürlich wollte ich auch mit reden können und stellte mich einfach dazu, aber meine Traumfrau habe ich nicht gefunden, wie auch, wenn alle nur in die Beatles verliebt waren. Man soll es ja nicht glauben, da gab es welche, die glaubten tatsächlich, dass sie über die Dachrinnen die nach unten gingen, in die Stockwerke gelangen konnten, aber es bliebesse beim Versuch.

Am Abend gab es dann endlich die Pressekonferenz an der natürlich auch die damalige Chefredakteurin Lieselotte Krakauer teil nahm. Aber nicht nur das, die Beatles bekamen ihren ersten “Goldenen BRAVO Indianer” ( dieser wurde deshalb ab 1966 so genannt, weil in den Kinos die Winnetou Filme mit Pierre Brice so erfolgreich liefen und Winnetou der große Indianer bei allen so beliebt war).

BRAVO Chefredakteurin Lieselotte Krakauer überreichte den Beatles den Golden BRAVO Otto als beliebteste Band 1966.
Am 24.Juli 1966 war es dann endlich soweit, im Münchner Circus Krone Bau, herrsche Kreischalarm als die Beatles endlich auf der Bühne standen, das Eintrittsgeld hätte man sich eigentlich sparen können, aber so einfach war das dann doch nicht, denn man wollte schon seinen Kindern später erzählen können, was Mama da alles erlebt hat. Am nächsten Tag ging es dann weiter in die Gruga Halle nach Essen und das dritte Konzert fand dann am 26.Juli in der Ernst Merck Halle in Hamburg statt. Ca: 20 000 Fans waren damals dabei und waren glücklich, dass sie eine Eintrittskarte ergattert hatten.

Deutschland hat einen neuen super Schlagerstar:

HOLLERICH

Am 12.Juni 1964 spielen Roy Black und seine Band The Cannons im Moritz-Saal in Augsburg und endlich hat es nach vielen versuchen geklappt,sie gewinnen diesen Bandwettbewerb. Unter den Zuschauern war damals auch der Kölner Produzent Hans Bertram. Diesen wird sehr schnell klar, dass er da einen neuen Star für seine Zwecke gefunden hat, aber die Begleitmusiker passen da nicht mehr in sein Konzept, denn er hat großes vor und möchte einen neuen Schlagerstar ganz schnell in den Hitlisten sehen. Drei Titel nehmen The Canonns noch gemeinsam mit ihren Freund  Roy Black auf. “Darling My Love,Du bist nicht allein und Glaube an mich” Für Roy Black wird 1966 ein Traum war er landet seinen ersten großen Hit mit “Ganz in Weiß” Es folgen Hit auf Hit. Natürlich ist er auch, wie hätte es auch anders sein können, bei den BRAVO Leserinnen die Nr. 1 bei einer Telefonaktion “Ruf Deinen Star an ” brechen alle Leitungen rund um die Redaktion zusammen. In der BRAVO Redaktion arbeitet auch die bildhübsche Silke Vagtsund beide verlieben sich, den Rest kennen wir ja. Mehr über Roy Black am 07.10.2011 zu seinen 20.Todestag auf dieser Seite.

Hinweiß: Am 08./09.2011 finden in der Singoldhalle in Bobingen verschiedene Veranstaltungen statt, alle Fans sind dazu natürlich herzlich eingeladen. Weitere Informationen bekommt Ihr auf unseren Seiten von Facebook Roy Black wie damals und Roy Black an The Cannons.

Natürlich gab es bei BRAVO noch viele andere wichtige Aktionen, wenn ich da an die legenderen BRAVO-Starschnitte oder vor allen Dingen auch an Dr.Sommer denke, aber ich möchte mich auf meiner Seite ganz einfach mal um die Bands und Stars von 1956 bis 1998 kümmern, denn ich habe ja viele persönlich kennen lernen dürfen und mit vielen habe ich auch heute noch Kontakt, darüber werde ich in der zweiten Folge am 26.August 2011 berichten, denn da wird BRAVO 55 Jahre alt, aber kein bisschen leise, muss auch nicht sein, denn auch die heutigen Leserinnen(er) brauchen ihre eigenen Idole, aber das ist eine andere Geschichte. Und wenn ich so zurück denke ich durfte unter meinen drei Chefredakteuren Gert Braun (1972-1979) Rüdiger Wittner ( 1979-1992) und Gerald Büchelmaier ( 1992-1998) puren Rock`n Roll erleben. Und wenn man schon diese Namen nennt, dann darf natürlich einer auf keinen Fall fehlen. Claus Dieter Grabner er und Gerald Büchelmaier gründeten die erfolgreiche BRAVO Family.