/ Kategorie / Stefan Mross

Stefan Mross – “immer wieder sonntags” 2014

Stefan Mross - "immer wieder sonntags"

„Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross live aus dem Europa-Park

Stefan_Mross_Pressefoto2Die beliebte ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ startet am 15. Juni 2014 pünktlich um 10 Uhr in eine neue Saison. Der sympathische Volksmusikstar und Entertainer Stefan Mross feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum als Moderator der erfolgreichen Musiksendung und sorgt in insgesamt 14 Sendungen live vom Festivalgelände des Europa-Park für gute Laune am Sonntagvormittag.

Spaß am Sonntagmorgen mit einer Mischung aus Schlagern, volkstümlicher Musik, emotionalen Höhepunkten und humorvollen Spielen steht auch in der diesjährigen „Immer wieder sonntags“-Saison im Vordergrund. „Jede Sendung ist anders und das ist das Tolle an Immer wieder sonntags“, so Stefan Mross. In der ersten Sendung werden unter anderem Santiano, Alexander Rier, Anita & Alexandra Hofmann, Anna-Maria Zimmermann, Beatrice Egli, Judith & Mel, „Flipper“ Olaf und Linda Hesse zu Gast sein. Auch die frisch gekürte Miss WM Daniela Ocoro Mejia aus Kolumbien lässt es sich nicht nehmen, Stefan Mross zu seiner zehnten Saison zu gratulieren.

buehne_iwsIn diesem Sommer können sich die Zuschauer von Zuhause aus noch mehr an der Sendung beteiligen – sei es durch MMS-Spiele, bei denen sie eigene Bilder in die Live-Sendung schicken können, oder indem sie via Facebook Beiträge liefern. Neu ist auch die Rubrik „Das Lied Deines Lebens“: Stefan Mross singt den Lieblingstitel eines Paares mit einem ihnen persönlich gewidmeten Text. In der beliebten Sommerhitparade treten jeweils zwei Nachwuchskünstler gegeneinander an, um am Saisonende zum Sommerhitkönig gekrönt zu werden. Zudem können sich die Zuschauer wieder auf die „Sonntagsüberraschung“ freuen, auf die Gesangsauftritte von Kindern, die am „roten Mikrofon“ auf musikalische Weltreise gehen, sowie auf verrückte Erfindungen und Talente, die in der Sendung vorgestellt werden. Für gute Laune sorgen Comedians wie Ingolf Lück, Christoph Sonntag, Guido Cantz, Kalle Pohl, Martin Schneider und Jörg Knör. Von seiner komischen Seite zeigt sich auch Moderator Stefan Mross in zwei neuen Rollen als französischer Spitzenkoch „Maître Stephane“ sowie als italienischer Magier „Stefano Mrossini“ – zudem präsentiert er sich wieder als Opa Stefan an der Seite von „Frau Wäber“ alias Hansy Vogt.

Ab dem 31. August 2014 können die Zuschauer sich auf noch mehr „Immer wieder sonntags“ freuen: Die Sendung dauert dann jeweils 120 statt 90 Minuten und läuft von 10 Uhr bis 12 Uhr. Anlässlich des 25-jährigen Bühnenjubiläums von Stefan Mross zeigt das Erste am 5. Oktober um 10 Uhr „Immer wieder Stefan – Die große Jubiläumsshow“.

Restkarten für die erste Sendung am 15. Juni sind noch verfügbar. Wer die Stars live auf der Freilichtbühne im Europa-Park hinter dem Griechischen Themenbereich erleben möchte, erhält Infos und Tickets unter  07822 – 776697. Der Preis für ein Ticket beträgt 11 Euro. Das Kombi-Ticket beinhaltet die Live-Sendung sowie den anschließenden Besuch im Europa-Park für 41 Euro. 

SENDETERMINE:

15./ 22./ 29. Juni 2014

6./ 13./ 20./ 27. Juli 2014

3./ 10./ 17./ 24./ 31. August 2014

7./ 14. September 2014

(Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen unter www.europapark.de und www.swr.de/sonntags

 

Immer wieder sonntags – live aus dem Europa-Park

Buehne_iws2013

Immer wieder sonntags – Stefan Mross freut sich auf seine neunte Saison:

StefanMross2013 Die beliebte ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ startet am 26. Mai 2013 pünktlich um 10 Uhr in die neue Saison. Der sympathische Volksmusikstar und Moderator Stefan Mross sorgt in insgesamt 14 Sendungen für gute Laune am Sonntagvormittag live vom Festivalgelände des Europa-Park. Zu Gast in der ersten Livesendung sind unter anderem Semino Rossi, Isabel Varell, Judith & Mel, die Schürzenjäger sowie Stefanie Hertel, die auf der „Immer wieder sonntags“-Bühne ihre Lieder zum Besten geben.
Linda Hesse entführt im Anschluss an die erste Sendung die Gäste von Deutschlands größtem Freizeitpark auf eine Abenteuerreise: In der verwunschenen Kulisse von Grimms Märchenwald verzaubert sie ab 12 Uhr die Zuhörer mit einer spannenden Geschichte.

Das Erfolgsgeheimnis von “Immer wieder sonntags” ist, dass das Gesamtpaket stimmt. Es ist immer für Abwechslung und Überraschungen gesorgt. Ich liebe es, live zu moderieren und genieße die unverwechselbare Open Air-Atmosphäre in unserer IWS-Arena“, so Stefan Mross. Bei der beliebten Fernsehsendung spielt neben der Musik auch Comedy eine große Rolle. Namhafte Gäste wie Christoph Sonntag, Jörg Knör und Bernd Stelter werden die Lachmuskeln der Zuschauer beanspruchen. Außerdem treibt Stefan Mross selbst als „Opa Stefan“ an der Seite von Hansy Vogt alias „Frau Wäber“ seine Späße. Zahlreiche Größen aus Schlager und Volksmusik versprechen musikalische Höhepunkte.

Buehne_iws2013Traditionell beginnt in der ersten Sendung die „Immer wieder sonntags“-Sommerhitparade. Hier treten jeweils zwei Nachwuchskünstler gegeneinander an und wetteifern um den Titel des Sommerhitkönigs. Daneben gibt es seit diesem Jahr die Kategorie „Die letzten Originale“. Urwüchsige Charaktere aus allen Regionen Deutschlands stellen ihr Können unter Beweis. Auch die ganz Kleinen haben bei der Show ihren großen Auftritt. Am roten Mikrofon singen Kinder Lieder aus ihrer Heimatregion. Neu bei „Immer wieder sonntags“ ist außerdem die Rubrik „Verrückte Erfindungen“. Hier bekommen Tüftler die Chance, ihre skurrilen Schöpfungen vorzuführen: Vom automatischen Eierköpfer bis zur Gummistiefelputzmaschine. Als besonderes Highlight holt Zuschauerliebling Stefan Mross Menschen auf die Bühne, die besonders viel für andere getan haben, und sagt öffentlich „Danke!“. Das Erste überträgt die vierzehn Sendungen live vom Festivalgelände des Europa-Park. Den Abschluss der diesjährigen „Immer wieder sonntags“-Reihe bildet ein Zusammenschnitt der schönsten Szenen, zu sehen am 1. September in der ARD.

Wer die Stars live auf der Freilichtbühne im Europa-Park hinter dem Griechischen Themenbereich erleben möchte, erhält Infos und Tickets unter 07822 – 776697. Die Sendung beginnt jeweils um 10 Uhr und endet um
11.30 Uhr. Einlass auf das Festivalgelände ist ab 9 Uhr. Der Preis für ein Ticket beträgt 10 Euro. Das Kombi-Ticket beinhaltet die Live-Sendung sowie den anschließenden Besuch im Europa-Park für 39 Euro.

SENDETERMINE:

26. Mai 2013

2./ 09./ 16./ 23./ 30. Juni 2013

7./ 14./ 21./ 28. Juli 2013

4. /11./ 18./ 25. August 2013

1. September 2013 (Best-of-Ausgabe)

(Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen unter www.europapark.de und www.swr.de/sonntags

Endlich Sommer, Sonne, Musik und Gute Laune.

nach Tillack Fritz

Liebe Promigefluester Freunde,

 

 

Ihr habt ja sicher schon gemerkt, dass auch auf unserer Seite etwas Ruhe eingekehrt ist. Das liegt aber auch daran, dass viele im wohlverdienten Urlaub sind, natürlich auch viele A bis Z Promis.

Auch bei allen TV Sendern muss man fest stellen, das haben wir doch schon einmal gesehen, klar in diesen Wochen, wird alles wiederholt, obwohl wir das alles mit unseren Beiträgen längst bezahlt haben. Bei den Münchner Radio Sendern bleibt alles wie es ist, die jungen Musik Redakteure kennen sich mit dem Schlager nicht aus, also wird er einfach nicht gespielt, sollen die Älteren Hörer doch bleiben wo sie sind, es gibt einige andere Sender, die nicht so denken, aber es muss nicht immer sein, dass wir für diese kostenlose Werbung machen.

Dann haben wir da auch noch “Immer wieder sonntags” mit Stefan Mross, jeden Sonntag bei der ARD von 10.00 bis 11.30 Uhr, ich habe langsam das Gefühl, da ist die Luft ausgeht, um es kurz zumachen, es ist alles nicht mehr so wie es einmal war, denn viele Schlagerstars die da nun auftreten kennt man nicht, auch die Stimmung ist nicht mehr so,klar ist aber die Sender sparen, auch am Programm, die Party Stimmung bleibt auf der Strecke, aber ich liebe die Kids vorm roten Mikrofon, sie sind das Salz in der Suppe.

Und man soll es ja nicht glauben, Randale im ZDF Fernsehgarten, die 80 Fans alle eine gültige Eintrittskarte, hatten sich wie es sich gehört auf die Sendung gut vorbeireitet und sorgten ganz besondere Stimmung,nun haben einige damit Probleme, 10 Personen wurden wegen Hausfriedensbruch und Beamten Beleidigung angezeigt. Freunde lasst, das doch bitte sein,auch wenn ihr so wie ich kein Fan von Andrea Kiewel seid,einfach nicht hingehen, so einfach ist das, aber es gibt leider auch viele Mitarbeiter beim ZDF, die keinen Humor haben, aber Krawalle in einer Live Sendung müssen nicht sein.

Und dann gibt es da noch die Hansi Hinterseer Fans, sie müssen in diesem Jahr auf die Fan -Wanderung verzichten und natürlich gibt es auch das große Open Air Konzert in Kitzbühel nicht, die Gründe dafür sind, angeblich haben, wie könnte es auch anders sein, wir Medien daran schuld, denn da wurde doch tatsächlich geschrieben, der schöne Hansi wollte mehr Geld für diese Fan- Gaudi, aber die Verantwortlichen wollten diese neue Summe nicht bezahlen. Nur bitte liebe Freunde, warum müssen die Fans von Hansi Hinterseer das büßen, sie haben in den vergangenen 10 Jahren viel Geld in der Gemeinde gelassen, also was soll das bitte, oder ist es so, dass die Fans dieses Stars der Volksmusik oder besser gesagt Volkstümlichen Schlagers nicht mehr gefragt sind? Denn wenn der Hansi auf der Bühne steht, dann tut er so, als würde er seine vielen treuen Fans am liebsten mit nach Hause nehmen, das muss ja nicht sein, aber die Wanderung und das Konzert hätte auch in diesem Jahr mit etwas guten Willen nicht ausfallen müssen, aber das ist meine persönliche Meinung.

Wir wünschen allen unseren Freunden schöne sonnige Tage, natürlich findet Ihr uns auch bei Facebook. Und da haben wir nun eine neue Gruppenseite eingeführt, zu der wir Euch herzlich einladen. Dort könnte ihr miteinander chaten und euch noch schneller austauschen was in Sachen Musik so los ist.
Die Seite erreicht ihr unter: Promigefluester – Musik

Andreas Hastreiter – Sommerhitkönig der Herzen!

Andreas Hastreiter

Andreas Hastreiter ist der Sommerhitkönig der Herzen!

 

Andreas Hastreiter, der junge Bursche aus den Bayrischen Wald erobert mit seinem Titel “Sommer in meinem Herzen” ein Millionen Publikum. Seit dem 13. Mai stellt er sich (am 24.06.2012 bereits zum sechsten Mal) der Herausforderung zu “Sommerhitkönig” in der ARD-Sendung “immer wieder sonntags mit Stefan Mross. Gelingt es ihm dieses Wochenende erneut sich gegen seinen Konkurrenten zu behaupten dann ist Andreas im Finale! Ab 1.Juli treten zwei neue Kandidaten gegen einander an und wer sich dann durchsetzt ist der letztendliche Gegner von Andreas.

Andreas kommt aus dem Bayrischen Wald einer kleinen Gemeinde bei Viechtach. Musik, speziell die Volksmusik liebt der 17 jährige Bursche über alles. Zu Zeit macht er eine Ausbildung als Elektroniker und seit seine Arbeitskollegen und natürlich auch der Chef erfahren haben, dass er bei “immer wieder sonntags” dabei ist unterstützen sie ihn in jeglicher Hinsicht und lassen speziell am Sonntag zwischen 10:00 und 11:30 Uhr die Telefondrähte heiß glühen.

Mit neun Jahren lernte er das Harmonika spielen und seitdem lies er sie nie wieder los. Mittlerweile ist er musikalisch schon ganz gut unterwegs. Da bleibt kaum noch Zeit für andere Hobby wie Fußball, Radfahren oder sein Engagement bei der Feuerwehr.

Um pünktlich am Samstag zu den Proben der TV-Sendung da zu sein werden die ca. 520 km bis nach Rust schon am Freitag, gleich nach der Arbeit zurück gelegt. Mutter Gisela ist immer an seiner Seite. Wenn man sonntags nach der Sendung noch den Europa Park besucht kann die Rückreise doch sehr lange dauern, wie uns Andreas schon verraten. 8 Stunden mit Stop und Go sind da keine Seltenheit. – Aber was nimmt man nicht alles in Kauf!

Jetzt noch mal der Aufruf: am kommenden Sonntag, 24.06.2012 ab 10:00 Uhr ARD einschalten und nach der Aufforderung von Stefan Mross zum Telefon greifen und für ANDREAS HASTREITER mit seinem Titel “SOMMER IN MEINEM HERZEN” anrufen und abstimmen!!! – DANKE

Infos unter: www.andreas-hastreiter.de

Stefan Mross, wir möchten mit Respekt behandelt werden!

nach Tillack Fritz
Immer wieder sonntags

Liebe Schlagerfreunde,

Vier Monate mussten die Fans von Florian Silbereisen warten, nun kehrte er wieder auf dem Bildschirm der ARD zurück. An seiner Seite ein Mann, der wie ich meine da nicht ganz hin gehörte ich meine natürlich Karl Dall, seinen Humor muss man schon mögen, sonst ist man fehl am platze.Nun hatte aber Florian Silbereisen noch ein weiteres Problem, zur gleichen Zeit tobten sich die närrischen Möchtegernstars bei Das Supertalent im Kölner Musikantenstadl bei RTL aus. Und es kam wie kommen musste, die Sendung der ARD landete trotz großem Star Aufgebotes auf Platz vier. Der ewig junge Jürgen Drews dieses Mal ganz in Silber angezogen,startete dann auch gleich mit seinen neuen CD Titel “Wenn die Wunderkerzen brennen”im Grunde nichts neues, aber zumindest kam Stimmung in der Halle auf. Und Jürgen wäre nicht Jürgen, wenn er bei einer ganz besonderen Gaudi nein sagen würde, denn er muss ja seinen Fans zeigen, ich bin zwar in die Jahre gekommen, aber Angst habe ich keine und so machte er natürlich auch bei dieser Autostand Nummer auf zwei Rädern mit, sehr zur Freude seiner Fans, wie sagte er “Ich habe Galgenhumor” den braucht man auch bei dieser Sendung.Und was wäre das Herbstfest der Abenteuer ohne die Kastelruther Spatzen? kein Zweifel, sie sind die erfolgreichsten in der Volkstümlichen Schlagerszene, wobei ihre Lieder wie ich meine immer gleich klingen, aber das ist ja auch bei vielen anderen Schlagerstars so.

 

Die heimliche Star-Hochzeit

Es ist schon erstaunlich, wie Angela Wiedl und Uwe Erhardt es geschafft haben, dass bei ihrer heimlichen Hochzeit die Presse nichts erfahren hat. Alle Achtung, da hat im Hintergrund jemand sehr gute Arbeit geleistet.Nach einer sehr schweren Zeit, ist Angela Wiedl nun endlich wieder glücklich verheiratet und ich bin mir sicher diese Ehe wird gut gehen.Alles Gute Angela Wiedl und Uwe Erhard.

Stefan Moss zeigte einigen Redakteuren die rote Karte

Die Fotografen in der Chemnitz Arena haben auf diesen Augenblick lange warten müssen, aber es hat sich für sie und die vielen Fans von Stefanie und Stefan gelohnt.
Zum ersten Mal sprach Stefan über die Trennung von seiner Stefanie” “Ich denke man kann darüber garnicht so viel sagen, uns ist etwas passiert was täglich vielen Leuten auf dieser Welt passiert,nur wir haben das Problem und stehen in der Öffentlichkeit, was uns sehr weh getan hat, wir haben nie ein Wort dazu gesagt, kein einziges Interview dazu abgegeben, aber es wurde zum Teil respektlos über uns geschrieben, nach 17 Jahren zusammen sein, haben wir das nicht verdient,wir haben immer Musik gemacht und zu unserem Publikum gestanden,man muss einfach diese Privatsphäre die auch wir haben, akzeptieren. (Es gibt ja auch immer wieder negative Schlagzeilen über Florian Silbereisen)Und Stefan rechnete mit diversen Schreiberlingen ab, recht hatte er, es ist einfach so auch wir sind Menschen und das soll die Presse endlich einmal kapieren. Unsere Familie hält zusammen, wir sind in Würde und Respekt und Freundschaft aus einander gegangen sind” Die alpenländische Weihnachtstournee wird natürlich mit beiden Stefanie und Stefan wie geplant statt finden.
Genau so muss es auch sein, man sollte immer Privates vom beruflichen trennen.

Die Flippers trennten sich am 09. April 2011

Es hätte mich schon sehr gewundert, wenn da nicht einer der Flippers es alleine versuchen würde und man muss zugeben Olaf Malolepski wird das gelingen.Ganz in Rot kam er nun auf die große Showbühne und sang mit viel Herz “ Tausend rote Rosen” Und verteilte an seine weiblichen Fans auch gleich einige, damit sie wenigstens ein kleines Andenken hatten. Man sollte nicht immer über die Fans und ihre Schlagerlieblinge lästern, denn eins ist klar so mancher dieser Sängerinnen,Sänger oder Gruppen verkaufen mehr CD’s als internationale Popstars und Bands, das gilt insbesondere auch für die Dorfrocker, wie Rocker sehen sie bestimmt nicht aus, aber sie verbreiten mit ihrer Musik einfach nur gute Laune, warum es dann aber keine Zugabe bei dieser 3 Stunden Show gab, frage ich mich schon,etwas weniger Worte wären manchmal ganz gut.

Ein neuer Stern am Volkstümlichen Himmel ist aufgegangen, die Rede ist natürlich von Andreas Gabalier von ihm wird man noch viel schöne Musik hören “Vergiss die Heimat nie hat er an diesen Abend für seine Oma gesungen und dann wurde sie auch noch Live in die Sendung dazu geschaltet und die alte Dame war einfach nur lieb und hatte auch noch eine große Überraschung er bekam 3fach Doppel Platin, da konnte er dann leicht seinen Hit “Ich sing a Lied für Dich” mit Hüftschwung singen.

Das Traumpaar der Schlagerszene Helene Fischer und Florian Silbereisen

Zum Schluss muss man natürlich auch mal wieder über Helene Fischer und ihren Florian berichten, denn beide gelten ja ebenfalls als Traumpaar der Volksmusik, obwohl böse Zungen da etwas ganz anderes berichten, aber ich finde, das geht nur die beiden etwas an. Und was schrieb da dann auch gleich wieder einmal die Bild “ Diesen Kuss durften die TV Zuschauer nicht sehen” haben diese Leute eigentlich keine anderen Probleme mehr?
Nun hat ja die hübsche Helene viele, viele Auszeichnungen gekommen, eine Zuschauerin wollte wissen, wo sie diese aufbewahrt,ich finde auch das geht niemanden etwas an, es gibt nicht nur Fans, sondern auch böse Buben. Ja und diese Szene war wirklich sehr nett,wollte da der Florian seiner Helene einen Heiratsantrag machen? “Ich habe eine entscheidende Frage an Dich” und nahm dabei ihre beide Hände, bist Du wirklich einmalig? (Florian warum hast Du sie nicht gefragt, Helene willst Du mich heiraten?)Aber bei dieser Frage ging es um die zweite Helene Fischer, nein kein Nachwuchstalent beim Das Supertalent, sonder um Madame Tussauds Wachsfiguren Museum in Berlin Helene Fischer ist die erste deutsche Schlagersängerin die in Berlin zu besichtigen sein wird. Helene Fischer ist ein Schlagerstar zum anfassen, sie weiß wie man mit seinen Fans umgehen muss und so wird auch wieder ihr neues CD Album “Für einen Tag” ganz oben in den Hitparaden stehen.

TV Tipp: Freitag 21.10.2011 Das Magazin zum Herbstfest mit Florian Silbereisen.

“immer wieder sonntags” geht in die Winterpause

nach Tillack Fritz
Stefan Mross (Foto SWR)

Liebe Promigeflüster Fans und Freunde,

 

14 Wochen lang hat uns die ARD (SWR) das gemeinsame Frühstück verschönert, natürlich ist das für alle Künstler nicht ganz einfach, denn sie mussten ja bereits zum Teil am Samstag anreisen, damit sie alle pünktlich bei den Generalproben waren. Aber das gehört einfach dazu und ich bin mir auch sicher, dass sie es am Abend an der Hotelbar noch gemütlich gemacht haben.

 

Vor allen Dingen hat er von allen seinen Fans und TV-Zuschauern ein großes Dankeschön verdient, denn Stefan Mross (und dazu gehört natürlich auch seine Familie) haben uns bewiesen, dass man auch in einer schwierigen Zeit noch etwas zum Lachen hat (Die Politiker sind da allerdings ausgeschlossen). Wenn man die Szene kennt, dann weiß man auch, dass man nicht jeden Tag gleich gut drauf sein kann. Das glaube ich, gilt auch für unseren Stefan, aber wenn er, nachdem er uns sein Rezept verschrieben hatte, auf die Bühne kam, merkte man davon nichts.

Die Kleinen am roten Mikrophon, gehören einfach dazu, sie waren wie in den vergangenen Jahren ganz einfach nur zum lieb haben (wenn man, wie meine Frau und ich Kinder mag) und natürlich merken sie sofort, dass Onkel “Stefan” mit ihnen spricht, als würde seine eigene Tochter auf der Bühne neben ihm stehen. Ein Urteil über die gesanglichen Leistungen sollte man sich nicht erlauben, denn bei der ganzen Aufregung kommt es natürlich auch zu kleinen Pannen. Und was ist noch ganz wichtig für die Stars von übermorgen, natürlich die Überraschung. Da wurden bei so manchen die Augen ganz groß, mitten im Sommer, war schon wieder Weihnachten.

Geschichten des Lebens, gehören zu dieser Sendung einfach dazu und ganz ehrlich, so manche Geschichte oder auch Schicksal berührte uns schon sehr, da merkt man dann, dass man doch noch ein Herz für andere hat, auch wenn es einen ganz persönlich nicht trifft. An dieser Stelle auch einmal ein großes Dankeschön an die Redaktion von “Immer wieder Sonntags” (SWR) Ihr habt auch 2011 wieder eine gute Auswahl getroffen und vielen Menschen eine große Freude bereitet.

 

Meine Top 15 der Stars und Bands:

Stefanie Hertel, Die Trenkwalder, Andy Borg, Claudia Jung, Semino Rossi (endlich wieder gesund) Anna Maria Zimmermann (nach ihren schweren Unfall endlich wieder bei ihren Fans), Judith Hildebrand (das hübscheste Zimmermädchen), Bayerische 7 ( diese Damenband ist einfach “Affengeil”), Laura Wilde (ein neuer Star am deutschen Schlagerhimmel), Hansi Hinterseer (12.000 meist weibliche Fans wanderten mit ihm auf den Kitzbüheler Hahnenkamm) und viele von ihnen waren natürlich beim großen Hansi Hinterseer Open Air in Kitzbühel dabei (10.September ab 20:15 Uhr ARD). Jürgen Marcus, Monika Martin, Roland Kaiser (auch er hat seine schwere Krankheit gut überstanden).

Wenn Nick P. auf die Bühne kommt, dann ist Stimmung angesagt, das liegt aber auch daran, dass er einfach ein liebenswerter Künstler ist, dem der große Erfolg in den vergangenen Jahren nicht zu Kopf gestiegen ist. Isartaler Hexen (aber nur den Namen nach, ansonsten Stimmung pur), Jürgen Drews (der selbsternannte König von Mallorca, will einfach nicht älter werden, kein Wunder wenn man Ramona seine Frau sich anschaut). Natürlich waren noch viele andere Künstler in diesen 14 Sendungen dabei, die uns begeistert haben.

Natürlich war auch mein Kollege Frank Stiller (www.promigefluester.de) immer im Backstage Bereich unterwegs und hat viele schöne Interviews aufgezeichnet. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Mitarbeitern von der ARD /SWR und dem Europapark Rust (www.europapark.de) für die gute Zusammenarbeit 2011.

Zum Schluss:

Wir TV Zuschauer konnten es uns in den vergangenen Wochen auf unserem Sofa so richtig gemütlich machen und die Show einfach nur genießen, aber an dieser Stelle sei es schon noch erwähnt, dass dies nur möglich war, weil im Hintergrund viele Mitarbeiter vor und hinter den Kameras für einen reibungslosen Ablauf der Sendungen gesorgt haben, dies ist insbesondere bei Open Air Live Veranstaltungen nicht immer ganz leicht, besonders dann, wenn das Wetter verrückt spielt.

Nun müssen wir uns die nächsten Monate etwas neues einfallen lassen, damit uns das Sonntags-Frühstück noch besser schmeckt, aber ein Trost bleibt uns, im Mai 2012 geht die Gaudi von vorne los und dann sind wir wieder mit Stefanie und Stefan alle dabei, wenn auch mit einigen grauen Haaren mehr.

Aber halt, einer bleibt uns doch erhalten, Hubsi Trenkwalder, ihn können wir täglich von 18.00 – 19.00 Uhr mit seiner Sendung “Hubsis Welt” bei Gute Laune TV sehen. Weitere Infos unter www.gutelaunetv.de



TVdirekt&Co. – Zeitschriften der WAZ Mediengruppe

Stefan Mross – “immer wieder sonntags”

nach Tillack Fritz
Immer wieder sonntags

Stefan Mross: Tolle Stimmung und gute Laune bei “immer wieder sonntags”

(Stefan Mross “Immer wieder sonntags” Foto SWR/Stahl ).

Eigentlich sollte man ja der Meinung sein, am Sonntag gehen alle TV Zuschauer bei schönen Wetter sehr früh schon aus dem Hause um sich in der Natur oder in einem schönen Biergarten zu erholen. Aber dies ist ein sehr großer Irrtum, denn Punkt 10.00 Uhr beginnt die Sendung “immer wieder sonntags” mit Stefan Mross. Wir alle erinnern uns noch sehr gerne an den Lausbuben mit seiner goldenen Trompete als er 1989 mit der “Heiwehmelodie” den “Grand Prix der Volksmusik” gewann. Musikantenstadl Chef Karl Moik war zu Tränen gerührt. Er ahnte ganz bestimmt an diesem Tag noch nicht, dass seine Entdeckung mal so erfolgreich sein würde. Viel andere, die an diesen Wettstreit teilgenommen haben, sind längst wieder in Vergessenheit geraten. Nicht so aber Stefan Mross, er ist seinen eigenen Weg gegangen und das gemeinsam mit seiner liebenswerten und hübschen Ehefrau Stefanie Hertel. Aber sie lässt ihren Stefan seine Arbeit so machen, wie er sich das wünscht, (ich kenne einen anderen Schlagersänger da wollte seine Ehefrau immer mit auf der Bühne stehen, auch ansonsten mischte sie sich in alles ein, heute sind beide geschieden und der einstige Schlagerliebling ist in der Versenkung verschwunden.)

Nicht so aber die vielen Volksmusik- und Schlagerlieblinge die jeden Sonntag in der Arena im Europapark Rust auf der Bühne stehen und dafür sorgen, dass auch der größte Morgenmuffel (ich gehöre dazu) seine Frühstückssemmel nicht im Halse stecken bleibt – höchstens dann, wenn es mal wieder was zu lachen gibt.

Im Jahre 2005 übernahm Stefan Mross die Moderation von “immer wieder sonntags” Diesen Ohrwurm sangen auch vor sehr langer Zeit Cindy und Bert. Aber auf keinen Fall zählt diese Sendung zu den Oldies, auch wenn da immer wieder einige Stars aus der guten alten ZDF Hitparade an eine schöne Vergangenheit erinnern.

Die Liste der Stars ist ja sehr lang, aber ich möchte doch einmal, weil ich auch zu den Fans dieser Stars und Bands gehöre einige nennen. Natürlich kann die Liste nicht vollständig sein: Die Trenkwalder, Geschwister Hoffmann, Andy Borg, Claudia Jung, Michael Holm, Semino Rossi, Anna -Maria Zimmermann (nach ihrem schweren Hubschrauber Unfall endlich wieder auf der Bühne), Uta Bresan (ihre Sendungen beim MDR einfach super) und viele, viele andere. Auch in den nächsten Wochen werden noch viele alte Bekannte in dieser unterhaltsamen Sendung auf der Bühne stehen. Ich bewundere ja auch immer das Publikum, das ja zum teil weite Anreisewege auf sich genommen hat, damit sie alle pünktlich auf ihren Plätzen sind, denn es kann ja auch sein, dass auf so manchen eine ganz besondere Überraschung wartet. Diese geht dann einem schon manchmal sehr zu Herzen. Auch sie muss man erwähnen, die kleinen Zwegerln, von der Mutter fein raus geputzt und dann stehen sie da vor dem roten Mikrophon. Das kleine Herz ist längst in die Hosentasche gefallen und dann trällern sie da ihre Lieder, man muss sie einfach gern haben. Ja und dann gibt es da ja auch noch eine Sexy Dame die gerne an der Seite von Stefan Mross steht, da sie glaubt, durch ihn würde sie auch noch ihren Traummann finden (Stefanie braucht nicht Eifersüchtig auf sie sein) ich meine natürlich Frau Wäber einfach “Affengeil” diese Dame (gespielt von Gaudi Bursche Hansy Vogt) Weitere Infos über diese Sendung unter www.swr.de/sonntags

(am 03.07.2011 sind u.a. dabei: Die Feldberger, Nik P., Tony Marshall, Oliver Thomas, uvm. Fotos: © SWR/Stahl/Stiller/Kluge)

Bis zum 28. August 2011 werden noch viele Besucher in den Europapark nach Rust fahren, denn sie allen hoffen ja, dass sie einmal der Oma oder dem Opa zu winken können – schau ich bin live und in Farbe im Fernsehen in der ARD. Ich selbst habe diesen schönen Freizeitpark schon oft besucht und ich kann nur sagen, die weiteste Anreise mit der ganzen Familie lohnt sich da wirklich. Wir möchten uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei den Mitarbeitern bedanken, die es immer wieder möglich machen, dass wir mit unserem Promigefluester Team im VIP Bereich von “immer wieder Sonntags” uns mit allen Stars und Bands treffen können.
Weitere Infos über den Europapark Rust unter www.europapark.de. Ich möchte in meinen Bericht auch gerne einmal die TV Produktionsfirma von Werner Kimmig erwähnen, denn seid vielen Jahren ist sein Team dafür verantwortlich, dass wir jeden Sonntag und das 15 Wochenlang eine tolle Live Show auf unserem Bildschirm, egal bei welchem Wetter erleben dürfen, denn nur so ist der Erfolg dieser Sendung garantiert.