/ Kategorie / Jubiläum

UNHEILIG auf dem Weg zum ESC 2014

Unheilig, 2013

Unheilig feiert 15 jähriges Bandbestehen mi neuem Album VÖ 14.3.2014

Unheilig - Best Of - 2014 - CMS SourceMehr als drei Millionen verkaufter Alben, zahlreiche Auszeichnungen wie Bambi, Goldene Kamera und allein sechs Echos. Vier mal Platin für das Album „Lichter der Stadt“ und siebenfach Platin für die „Grosse Freiheit – wann hat in den vergangenen Jahrzehnten ein deutscher Künstler die Musiklandschaft derart gestürmt wie die Band UNHEILIG? Nur selten zuvor ist einem Künstler auf einen Schlag so viel Liebe, Aufmerksamkeit und Wertschätzung zuteil geworden wie dem GRAFEN von UNHEILIG – einem Musiker, dessen persönliche Biographie über lange Strecken nicht den klassischen Weg nach oben vorzeichnete.

Zu viele Erlebnisse, auch die gewaltige Popularität, galt es zu verarbeiten – der Graf brauchte schlicht etwas Zeit für sich und für seine Familie, um für die kommenden Projekte und Pläne wieder Energie zu sammeln. In dieser Phase seines Lebens reifte im GRAFEN ein lang gehegter Gedanke: „Ich träume schon seit Jahren davon, mein Land in meiner Sprache beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Und ich habe bereits neue Songs geschrieben, die sehrUnheilig, 2013gut zum ESC passen könnten.“ Und so ließ der GRAF Ende November 2013 über ein Voting auf seiner Homepage seine Fans darüber abstimmen, ob er sich für eine Teilnahme am deutschen Vorentscheid im März 2014 bewerben soll. Das Ergebnis der Abstimmung war eindrucksvoll: Mehr als 30.000 Personen beteiligten sich an der Aktion und die Zustimmung zu einer möglichen Bewerbung für den Vorentscheid war überwältigend: Über 94% sagen „Ja“! Exakt 31256 „Ja“-Stimmen standen gegen lediglich 2174 „Nein“-Stimmen

Der GRAF ist glücklich und dankbar für diesen massiven Support seiner Fans: „Es ist jetzt schon ein tolles Gefühl, so viel Rückhalt und Zustimmung für die Verwirklichung meines Traumes zu spüren. Für das entgegengebrachte Vertrauen meiner Fans, dass ich für den ESC mit meinen Songs den richtigen „Ton“ treffen kann, bedanke ich mich sehr! Immerhin geht es ja sowohl im Vorentscheid als auch beim ESC um Musik und nicht um Personen.“

Dieter Thomas Heck präsentiert Captain Cook

Captain Cook_presse33

Dieter Thomas Heck präsentiert das Jubiläumsalbum von Captain Cook und seine singenden Saxophone

„Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“ (VÖ 30.08.)

Captain Cook CDder Schlager erlebt eine Renaissance! Nie war in den letzten Jahren das Genre vor allem beim jungen Publikum so beliebt wie heute! Ob Charts oder Castingshow – der Schlager boomt! Nun haben sich Captain Cook und seine singenden Saxophone des schönen Wohlfühl-Genres angenommen und präsentieren zum 20-jährigen Jubiläum das Album „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“, präsentiert von keinem Geringeren als Schlager-Papst Dieter Thomas Heck! Das edle Album erscheint am 30.08.2013 auf Ariola (Sony Music).

Man kann wirklich nur staunen: Seit 20 Jahren gibt es Captain Cook und seine singenden Saxophone schon! Die Idee zu diesem wohl erfolgreichsten Instrumental-Ensemble der vergangenen Jahre hatte einer, der das Hit-Gen zweifellos im Blut hat: Günther Behrle. Einst verdingte er sich als Schlagerschreiber für Stars wie Peter Alexander, Mireille Mathieu, Chris Roberts und Die Flippers, bevor er 1988 das Original Naabtal Duo mit dem Titel „Patrona Bavariae“ an die Spitze der Charts brachte und seither als DER kreative Kopf des volkstümlichen Schlagers gilt. Mit Captain Cook und seinen singenden Saxophonen hat er eines der langlebigsten und erfolgreichsten Ensembles kreiert, die es in dieser Branche jemals gab. Und immer stehen die Alben der Saxophon-Combo unter einem bestimmten Motto.

Captain Cook_presse11Nun also „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“. Klar, eine Jubiläumsparty muss man natürlich feiern, und wie sollte das besser gehen als mit Schlagern. Das Album liest sich wie eine Zeitreise durch die Geschichte des Schlagers. Es sind große Klassiker dabei aus dem 1960er Jahren: „Marmor Stein und Eisen bricht“, „Weine nicht, kleine Eva“, „Schuld war nur der Bossa Nova“ und „Aber dich gibt‘s nur einmal für mich“, alle natürlich im unverwechselbar weichen Captain-Cook-Sound. Die 1970er werden abgedeckt durch Gassenhauer à la „Tür an Tür mit Alice“ und „Die kleine Kneipe“, während aus den bewegten 1980ern natürlich „Ein bisschen Frieden“ und „Über sieben Brücken musst du gehen“ nicht fehlen dürfen. Megastars wie Drafi Deutscher, Wencke Myhre und Connie Francis werden sogar eigene Medleys gewidmet, und auch ein Rock‘n‘Roll-Medley mit Smash-Hits von Bill Haley ist mit dabei. Und dann natürlich die Neuzeit mit ihren Fox-Krachern. Auch die haben Captain Cook und seine singenden Saxophone in ihr eigenes musikalisches Kleid gepackt und schicken sie ins Rennen um den schönsten Schlagerhit von allen: „Du hast mich tausendmal belogen“ von Andrea Berg, „Und morgen früh küss ich dich wach“ von Helene Fischer und „Ein Stern (der deinen Namen trägt)“ von Nik P. sind drei der größten Schlager-Erfolge seit der Jahrtausendwende und werden – so viel steht fest – auch in 20 Jahren noch populär sein.

Gäbe es Musik auf Rezept, müssten Captain Cook und seine singenden Saxophone zu den meistverschriebenen Künstlern inDeutschland gehören. Ihre Musik tut einfach gut! Und dass sich Millionen bei diesen Klängen wohlfühlen, beweisen zahlreiche Gold- und Platinplatten.

Das Jubiläumsalbum „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“ von Captain Cook und seinen singendenSaxophonen, präsentiert von Dieter Thomas Heck, erscheint am 30.08.2013

TOURTERMINE 2013 / 2014:
21.08. – Leipzig – Gewandhaus/Mendelssohn-Saal
24.10. – Potsdam – Nikolaisaal
25.10. – Plauen – Festhalle
26.10. – Bitterfeld-Wolfen – Kulturhaus
27.10. – Zwickau – Ballhaus Neue Welt
01.11. – Cottbus – Stadthalle
02.11. – Gotha – Kulturhaus
03.11. – Aue – Kulturhaus
08.11. – Nürnberg – Kleiner Saal
09.11. – Riesa – Stadthalle Stern
10.11. – Chemnitz – Kleiner Saal Stadthalle
15.11. – Sömmerda – Volkshaus
01.12. – Greiz – Vogtlandhalle
14.12. – Bernburg – Kurhaus
10.01. – Schwerin – Capitol
11.01. – Neubrandenburg – Konzertkirche
12.01. – Rostock – Stadthalle, Clubbühne
25.01. – Heringsdorf Maritim Hotel
26.01. – Güstrow – Ernst-Berlach-Theater

307 Lollies – 20 Jahre

Lollies

Die Lollies feiern ihr 20 jähriges Bühnenjubiläum

LolliesDie Partyband Nr.1 – die Lollies feiern Geburtstag. Am 10.05.2013 haben Andy, Rainer, Nicki, Martin, Armin und Klaus in Walddorfhäslach ihr 20 jähriges Bühnenjubiläum mit all ihren Fans und Freunden gefeiert. Zu dem großen Stimmungsabend im Festzelt kamen u.a. Fußballlegende Guido Buchwald, ZDF-Hitparaden Moderator Uwe Hübner, der noch Michael Fischer als Überraschungsgast mit im Gepäck hatte. Gefeiert wurde bi sin den frühen Morgen. – Happy Birthday liebe Lollies! Infos unter: www.lollies.de

Promigeflüster – 300 Folgen – Glückwunsch an Frank Stiller

nach Tillack Fritz
Semino Rossi

Promigeflüster feiert Geburtstag – 300 Folgen

Semino Rossi - Frank Stiller Semino Rossi
Da sieht man erst wie die Zeit vergeht, nun gibt es die 300. Folge von Promigeflüster, mit einem echten Knaller Semino Rossi! Wir sind glücklich darüber dass er uns Rede und Antwort gestanden hat. Aber nicht nur das, wir konnten in den vergangenen Jahren, mit vielen Promis sprechen, die nie ein Gespräch mit uns ablehnten, ganz im Gegenteil, sie waren alle immer gerne dabei. Der Grund dafür liegt auf der Hand, wir behandeln sie wie Menschen und nicht als Stars, so einfach ist das.

Nun erscheint also endlich und von den treuen Fans längst erwartet, am 15. März 2013 Semino Rossis neues Album “Symphonie des Lebens”. Man soll es ja nicht glauben, es wurde von Dieter Bohlen (da klingelt die Kasse) produziert. Ich höre mir gerade das neue CD Album (Promo) an und ich muss sagen, es wird garantiert wieder ein großer Erfolg für beide werden. Das haben wir ja auch vor einiger Zeit mit “Andrea Berg” erlebt, doch die Freundschaft hielt nicht sehr lange, aber das ist den treuen Fans beider Schlagerstars ganz egal. Sie wollen ganz einfach nur Tanzen und Träumen, so ist es auch richtig. Aber wie Semino Rossi sagte, nach dem Treffen in Hamburg (ganz bestimmt bei einem guten Essen) hat die Chemie zwischen beiden gestimmt und beide gingen gemeinsam ins Studio von Dieter Bohlen.

Wenn man die Konzerte von Semino Rossi besucht, dann ist das vor allen Dingen für seine weiblichen Fans ein ganz besonderes Erlebnis, denn der nette Argentier hat seine Fans die er sehr liebt, von der ersten Sekunde an fest im Griff und so manche Dame kommt da ins schwärmen und möchte am liebsten gleich auf die Bühne stürzen. Nun soll mir doch bitte noch einer sagen, der Deutsche Schlager hat keine Zukunft mehr, nein ganz im Gegenteil, so mancher Konzert Veranstalter rauft sich die Haare, wenn er mit seinen Bands oder Künstlern die Halle mit 12.000 oder mehr Besuchern füllen soll.

Es wurde natürlich schon sehr viel (leider auch negatives) über den sympathischen Sänger geschrieben, sein Lebenslauf ist uns ja bestens bekannt. Wenn nicht, so kann man diesen und vieles mehr gerne auf seiner Homepage Seite www.seminorossi.com nach lesen.

Wir wünschen Ihnen liebe Fans von Semino Rossi viel Spaß mit unserem 300. Promigeflüster-Interview, das Sie ab dem 09.03.2013 unter www.promigefluester.de sehen und hören können.

Jubiläum bei SOKO 5113

SOKO 5113

Die erfolgreiche ZDF-Krimiserie SOKO 5113 feiert Geburtstag:

500 Folgen in 35 Jahren!

SOKO 5113 SOKO 5113 - Florian Odendahl, Christopher von Beau, Michel Guillaume, Gerd Silberbauer, Ilona Grübel, Joscha Kiefer SOKO 5113 SOKO 5113

Es war 1978, und schon der erste “Einsatz: 22 Uhr” – so der Episodentitel – ging schief. Werner Kreindl spielte den gestressten, Bernd Herzsprung den unsicheren Beamten, Wilfried Klaus hatte lange Haare, Dieter Trayer hat – wie eigentlich alle – Kette geraucht, und Ingrid Fröhlich war wahrscheinlich die wirklich erste Kommissarin im deutschen Fernsehen. Egal, sie alle waren unter der Regie von Ulrich Stark die SOKO 5113, die erste Sonderkommission, und – wie erwähnt – ging der “Einsatz: 22 Uhr” (übrigens um 17.50 Uhr ausgestrahlt) gleich schief. Aber: Auch egal, genauso wie die zum Teil vernichtenden Kritiken zur ersten Folge – die SOKO 5113 hat weitergemacht. Mit Erfolg!

Heute sind wir 35 Jahre und 500 Folgen Mord und Totschlag weiter – und natürlich gibt’s eine Leiche zur Torte… Aber diesmal ist etwas anders als sonst, denn für den Zuschauer ist von Anfang an alles klar: Der Mörder steht fest, es gibt Zeugen, der Täter ist geständig. Aber als die SOKO am Tatort ihre Ermittlungen aufnimmt, ist alles noch einmal ganz anders, denn die SOKO kommt – und alle Zeugen lügen. Wie die 500. Folge endet erfahrt Ihr am 25. März 2013 um 18:05 Uhr im ZDF.

Tip: ab 09.02.2013 gibt es zwei Folgen Promigeflüster mit den SOKO-Kommissaren

Andrea Berg – Die 20 Jahre Show

nach Tillack Fritz
Andrea Berg - Die 20 Jahre Show

Die große Andrea Berg Show in der ARD und Dieter Bohlen bei RTL mit DSDS.

Andrea Berg - Die 20 Jahre Show Andrea Berg - Die 20 Jahre Show

Sie gehört zu den ganz großen der Schlagerszene, ich meine natürlich Andrea Berg. Ihre CD`s, egal welcher Titel, verkaufen sich ohne dass sie dafür Werbung machen muss, denn fast jeder Titel geht ins Ohr und man bekommt ihn nicht mehr weg. Jeder Schlagerstar hatte während seiner Karriere einen großen Hit, welcher dann zum Markenzeichen eines jeden Künstlers wurde. Es gibt kein Livekonzert, wo dieser Hit und natürlich viele andere nicht gesungen werden müssen, denn die Fans wünschen sich dies einfach.

Aber das wesentlich ist natürlich bei Andrea Berg, dass sie trotz ihres großen Erfolges auf dem Boden geblieben ist, denn so mancher ihrer Kolleginnen und Kollegen hob ab und glaubte, die ganze Welt stehe hinter ihnen, doch so einfach ist das natürlich nicht. Man muss seine Fans schon für sich gewinnen und dies geht nur, wenn man ständig um ihre Gunst wirbt. Sie lieben es, wenn man sie bei Konzerten mit in das Geschehen auf der Bühne einbezieht, denn sie wollen für ihr teures Eintrittsgeld auch etwas geboten bekommen.

Ein Beispiel bei Andrea war ihr 7. Heimspiel Konzert in Aspach im vergangenen August. Über 15000 treue Fans waren aus ganz Deutschland angereist, so mancher bekam aber leider keine Eintrittskarte mehr und musste ganz einfach auf die Show im Fernsehen warten. Ich habe sie mir beim SWR angesehen, ich behaupte einmal dass ich davon einiges verstehe, was die Technik usw. betrifft, das ganze war einfach nur super. Man könnte über diese sympathische Sängerin sehr viel schreiben. Das kann man sich aber sparen, schaut doch ganz einfach unter www.andrea-berg.de vorbei, hier findet man alle wichtige Informationen über diesen großartigen Star.

Nun endlich hat sie, wie auch vor kurzem Helene Fischer (ARD) eine eigene Show bekommen. “Andrea Berg- Die 20 Jahre Show” viele bekannte Stars und Freunde(davon hat sie sehr viele) werden in dieser knapp drei Stunden Show dabei sein. Zum Beispiel: Lionel Richie, Pur, der Alpen Elvis “Andreas Gabalier” Semino Rossi, Jonny Logan, DJ BoBO und viele andere beliebte Künstler. Andrea Berg hat das Herz am rechten Fleck und kann auch sehr gut Moderieren, also dürfte es eine Riesenparty für ihre Fans und TV Zuschauer werden. Halt da war doch noch etwas, ach ja, die Möchtegernstars bei DSDS mit Dieter Bohlen bei RTL zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr. Doch dieser dürfte für sie kein großes Problem sein, denn bei ihr sind die wirklich Stars zu Gast, dagegen ist DSDS ein alter Hut.

weiter lesen

Glückwunsch zur 250. Folge von Promigefluester, die nächsten 250 folgen.

nach Tillack Fritz
Tromposaund1

Liebe Promigefluester Freunde,

Wenn man in den Medien einen neuen versuch startet, weiß man nie so ganz genau, wie lange dieser anhalten wird. Am 10. März 2007 gab es die erste Folge von Promigeflüster, zu dieser Zeit aber nur als Podcast (also nur zum hören). Aber das wäre natürlich auf die Dauer sehr langweilig, dachte sich Frank Stiller und so gab es ab der 25. Folge dann das Video dazu – ist doch klar, man möchte doch seine Idole sehen, denn so mancher hatte ja schon eine sehr lange Zeit auf der Showbühne verbracht. Die ersten Gäste waren dann auch die sehr erfolgreiche Gruppe “Dschingis Kahn” das Interview wurde von Frank Stiller im Sommer 2007 in Lettland aufgezeichnet. In dieser Zeit wurde vom ZDF  die Sendung “Zauberwelt der Berge” mit Andrea Ballschuh aufgezeichnet. – Ich musste bis zu meinem persönlichen Auftritt bis August 2010 warten. Frank und ich kannten uns noch aus meiner langen Zeit bei einer sehr bekannten Jugendzeitschrift ( diese wird am 26.August 2012 man soll es kaum glauben, 56 Jahre alt). Eigentlich hatten wir nur ein Gespräch von 10 Minuten eingeplant, aber man sollte mir kein Mikrofon in die Hand geben, denn ich rede, rede und rede, da kommt mein Interviewpartner überhaupt nicht mehr zu Wort. So musste Frank Stiller dann aus 10 Minuten 30 machen. Die Folgen von 175-177 waren dann auch recht witzig, denn ich hatte ja viel zu erzählen, aus meiner Zeit als Redakteur für besondere Aufgaben bei dieser Jugendzeitschrift.

Bei einem Weißbier oder waren es einige mehr machte ich Frank den Vorschlag, wir könnten doch den Blog, der bisher nicht so genutzt worden ist, für meine Artikel nutzen, so kam ich also zu Promigefluester.

Am 18. Januar 2011 waren Andy Borg und Karl Moik auf einer Pressekonferenz in München und so nutzten wir natürlich beide die Gelegenheit und holten sie vor unser Mikrofon. Wir stellten fest, auch erfolgreiche Musikantenstadl Moderatoren sind normale Menschen, das galt insbesondere auch für alle unsere Interview Gäste, wie André Rieu, Hans Blum, Christian Wolff, Brigitte Nielsen, Volker Brand, Peter Kraus, Ilja Richter und viele andere beliebte Stars und Sternchen. Natürlich werden wir uns auch in Zukunft darum bemühen, dass wir bei www.promigefluester.de tolle Gäste zu Gast haben, denn wir sind es Euch allen einfach schuldig. Wir möchten uns auch bei dieser Gelegenheit einmal bei allen Medienpartner für die gute Zusammenarbeit bedanken, das gilt insbesondere auch für den SWR, denn hier dürfen wir jeden Sonntag dabei sein wenn es wieder heißt “immer wieder sonntags” mit Stefan Mross und vielen bekannten deutschen Schlagerstars und volkstümliche Gruppen. Da ist es doch schön, wenn man Freunde beim SWR hat.

Wir haben uns auch lange überlegt, welchen Star oder Gruppe sollten wir denn zur 250 Folge für Promigefluester nehmen? und wir haben sie gefunden:

 

Tromposaund: 5 Musiker aus Holzhausen (Nähe Starnbergersee). Wenn man sie so in ihren Lederhosen und strammen Wadln sieht, könnte man meinen sie spielen nur Blasmusik und dann ist da nichts mehr, wir wurden bei unserem Besuch eines besseren belehrt, denn ihr Motto lautet:“Von Blasmusik bis Brassmusik”.

Simon (Flügelhorn), Christoph (Flügelhorn & Trompete), Josef (Bariton, Basstrompete und Posaune), Hans Peter (Tenorhorn) und Moritz (Tuba und Bassposaune) spielen natürlich auch, auch wenn es keiner glauben mag, für ihre Fans (meist weiblich und nicht nur im Dirndl) bayrisch-böhmische Musik. Das erinnert mich immer so an die alten Heimatfilme, wo man sich auch einmal um eine hübsche Maid mit seinem besten prügelte. – Nein so ist das heute ganz bestimmt nicht mehr, ganz im Gegenteil. Diese Musiker zeigen wie vielseitig sie sein können, wenn sie auch Jazz, Blues, Boogie, Schlager und aktuelle Hits spielen. Dazu brauchen sie keine große Bühne, ihnen genügen 5 Stühle und schon geht die Party der etwas anderen musikalischen Art los. Ab 10.03.2012 sind sie natürlich auch bei www.promigefluester.de zu sehen und hören. Weitere Informationen gibt es natürlich auch auf ihrer Homepage Seite: www.tromposaund.de