Loona – Fußball WM kann kommenAndreas Martin – Für DichGroßstadt Freunde sind hierPatrick Lindner – 25 jähriges BühnenjubiläumJosé Valdes – überrascht die SchlagerbrancheSturm der Liebe – 2000. Folge
Loona – Fußball WM kann kommen
Andreas Martin – Für Dich
Großstadt Freunde sind hier
Patrick Lindner – 25 jähriges Bühnenjubiläum
José Valdes – überrascht die Schlagerbranche
Sturm der Liebe – 2000. Folge

Wetten dass..? – immer noch kein Moderator

“Wetten dass..?” - Die Suche nach neuen Moderatoren geht weiter!

 Hape Kerkeling sagt NEIN!

Am 3. Dezember ist es soweit: Thomas Gottschalk wird die große Samstagabend-Show „Wetten dass..?“ zum letzten Mal moderieren.
Nach dem dramatischen Unfall vom Wettkandidaten Samuel Koch letzten Jahres während der 192.Show könne er „Wetten, dass…“ nicht mehr fortführen wie bisher, da der Unfall einen großen Schatten auf die beliebte Sendung werfe. „ Ich kann nicht mehr zu der guten Laune zurückfinden, die Sie zu Recht von mir erwarten“, meinte Thomas Gottschalk.
Zur Erinnerung: Am 4. Dezember 2010 versuchte ein Wettkandidat, der Schauspielstudent Samuel Koch, auf Powerjumpern mit einem Salto über ein fahrendes Auto, gelenkt von dessen Vater, zu springen. Bei dieser riskanten Wette stürzte und verletzte er sich schwer, woraufhin die Sendung zum ersten Mal in ihrer 29-jährigen Geschichte abgebrochen wurde. Komplexe Verletzungen an Halswirbelsäule und Rückenmark erforderten zwei Notoperationen des erst 23-Jährigen. Seitdem ist Samuel Koch von den Schultern abwärts gelähmt, eine „inkomplette Lähmung“, die ihn in einen Elektrorollstuhl zwingt, den er mit kleinen Bewegungen der rechten Hand steuern kann. Weihnachten dieses Jahres wird er aus der Rehaklinik entlassen werden und versucht dann auf irgendeine Art und Weise trotz seines schwerwiegenden Handicaps sein Schauspielstudium fortzusetzen. Laut zweier Gutachten trifft das ZDF keine Schuld an dem Unfall.
Jetzt, da der Ausstrahlungstermin der letzten „Wetten, dass…“- Sendung in der bekannten Besetzung bald bevorsteht, übrigens fast genau an dem traurigen Jahrestag des Unfalls von Samuel Koch, steht noch immer kein Nachfolger für den überaus beliebten Moderator Thomas Gottschalk fest. Viele als möglich gehandelte Kandidaten scheuen sich davor, in die großen Fußstapfen von Thomas Gottschalk zu treten. Er, der die erfolgreichste Sendung dieser Art in Europa 1987 von ihrem Erfinder Frank Elstner übernahm, sagte zu dem Thema:” Ein Wechsel tut immer gut. Das mit den “großen Schuhen” ist Quatsch. Frank Elstners Schuhe waren damals noch viel größer und ich habe mich darin ausgesprochen wohlgefühlt“.
Trotzdem, rund 9,93 Millionen Menschen konnten in der letzten Sendung die Absage von dem favorisierten Kandidaten Hape Kerkeling auf die Frage, ob er die Moderation der zukünftigen „Wetten daß…“ Sendungen übernehmen wolle, live miterleben. Vielstimmige Oh-Rufe aus dem Publikum, millionenfache Enttäuschung vor den Fernsehern in deutschen Wohnzimmern waren die Folge. Enttäuschung wohl auch bei dem Programmdirektor Thomas Bellut, der auf die Ablehnung mit den Worten: “Es ist schade, dass er das Angebot nicht annimmt, aber ich respektiere seine Entscheidung und ihre Begründung.” reagierte. Bellut meinte ferner, daß es dabei bleibe, die Entscheidung über die Nachfolge nach der letzten Ausgabe mit Gottschalk zu fällen.
Eine schwierige Aufgabe für den Programmdirektor und sein Team, denn es scheint, daß keiner der prominenten Moderatoren ein Risiko eingehen möchte, denn es ist wahrlich schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, einen derart charismatischen, lockeren und redegewandten Publikumsliebling wie Thomas Gottschalk zu ersetzen.
Andererseits kann man eine große, seit vielen Jahren erfolgreiche Show wie „Wetten dass…“, das letzte funktionierende Relikt jener Glanzzeit, als es im Fernsehen ein öffentlich-rechtliches Monopol gab, nicht einfach abschaffen.
Thomas Bullock und somit das ZDF wird damit vor eine doppelte Unmöglichkeit gestellt.
Nach Bestätigung eines ZDF- Sprechers scheint es, daß wieder ein Moderatoren- Duo, wie auch in den letzten zwei Jahren, als sich Michelle Hunziker als Comoderatorin zu Thomas Gottschalk gesellte, durch die Sendung führen wird.
Doch wer könnte es sein?
Jörg Pilawa arbeitet mit dem ZDF an einer Reihe neuer Shows, aber „Wetten dass…“ sei bei ihm kein Thema. Frank Elstner erklärt auf dpa-Anfrage, er wolle sich vor Gottschalks letztem Auftritt nicht äußern.
Ebenso sagten Prominente wie Ina Müller und der erfahrene Moderator Dieter Thomas Heck ab, der die Sendung zu sehr von Thommy abgestempelt sieht; “ als neuer Moderator könne man nur verlieren“. Selbst Günther Jauch, den man sich als Moderator von „Wetten dass…“ gut vorstellen könnte, scheint sehr ausgelastet zu sein, da drei Sender, nämlich Das Erste, RTL und auch noch ZDF einer zuviel für ihn sind.
Stefan Raab lästerte in seiner ProSieben-Show “TV Total” und schlug dem ZDF vor, Elton als den ultimativen Nachfolger von Thomas Gottschalk zu handeln, Hella von Sinnen brachte sich in der ARD-Sendung “Menschen bei Maischberger” selbst als mögliche Anwärterin ins Spiel, wobei sie eine Doppelmoderation mit Hugo Egon Balder sehr begrüßen würde.
Gegenüber der Zeitschrift „Bunte“ äußerte die Entertainerin Barbara Schöneberger: “Ich möchte nicht Nachfolgerin von Thomas Gottschalk werden. Das ist der schwerste Job der Welt!“ Von Seiten Michelle Hunzikers kein Kommentar auf die Frage, ob sie mit der Moderation von „Wetten dass…“ fortfahren würde, ebenso Schweigen von Wolfgang Lippert, der die Sendung vom September 1992 bis November 1993 moderierte und Erfahrung mit diesem Sendeformat hat.
Thomas Gottschalk wird, und das ist ganz gewiss, dem Publikum und den Fernsehzuschauern als Moderator von „Wetten, dass…“ sehr fehlen, er trug maßgeblich zum großen Erfolg dieser Unterhaltungssendung bei. Wird es je einem anderen Moderator gelingen, so locker durch eine Sendung zu führen, das Publikum mit besonderen Outfits zu überraschen und die Show auf seine charmante Art und Weise immer wieder zu überziehen, wie am 8. Dezember 1996 mit einer Rekordzeit von 73 Minuten?
Während der Bambi-Verleihung in Wiesbaden äußerte sich Gottschalk auf die Frage nach seinem Nachfolger: “Es ist wie beim Papst, einer wird’s werden.”

Petra Pan

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Wetten dass..? – immer noch kein Moderator, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
  • Tillack Fritz sagt:

    Wetten, dass..? sollte eine große Pause machen.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  • Bianca sagt:

    Ich denke das Daniel Hartwich und der eine moderator der die “dsds/ Deutschland sucht den superstar” Show moderiert, mir fällt gradezu der name nicht ein.
    Sehr gut sich als Duo beweisen das hat man bisher nur bei dem ” supertalent” Show gesehn so könnte ich meienr meinung nach das gut vorstellen bei dem ” wetten dass..? Show ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  • Tillack Fritz sagt:

    Wie immer ist dieser Artikel einfach super geschrieben.Ich bin gespannt wem wir als Nachfolger von Thomas Gottschalk demnächst vorstellen können.
    Dieter Bohlen (?)
    Verona Pooth (?)
    Günter Jauch (?)
    Stephan Raab (?)
    mir fällt keiner mehr ein, ich mag auch nicht.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (1 vote cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)